Apple will Mitarbeiter stärker ermutigen, sich ehrenamtlich zu engagieren. Das Unternehmen unterstützt Angestellte darin, entsprechende Angebote in ihrer Umgebung zu finden. Außerdem bleibt Apples Praxis, Spenden der Mitarbeiter zu verdoppeln, bestehen.

 

Apple

Facts 

9 to 5 Mac hat ein Apple-Memo an die eigenen Mitarbeiter veröffentlicht, in dem das Unternehmen sie über das „Apple Global Volunteer Program“ informiert. Das Programm startet zunächst in den USA, Sydney und Cork (Irland), soll aber mittelfristig auf die ganze Welt ausgeweitet werden. Sowohl Retail- als auch direkt beim Unternehmen angestellte Mitarbeiter können das Angebot in Anspruch nehmen.

Apple möchte Mitarbeitern entsprechende Angebote vermitteln, aber auch Trainingseinheiten anbieten, um die ehrenamtliche Arbeit zu bewerben. Außerdem verspricht Apple weiterhin, Spenden von Mitarbeitern für gute Zwecke zu „verdoppeln“ - spendet ein Mitarbeiter also 1000 Dollar für einen guten Zweck, legt Apple weitere 1000 Dollar oben drauf.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
MacBook 2021: War der iMac nur der Anfang?

Wann auch Apple-Mitarbeiter in Deutschland das neue Programm in Anspruch nehmen können, ist noch nicht bekannt.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).