Vor Gericht: Apple unterstützt Schüler in Transgender-Fall

Thomas Konrad 2

Vor dem Supreme Court unterstützt Apple einen High-School-Schüler in einem Transgender-Fall, berichtet die New York Times. Apple und viele andere Unternehmen haben einen Unterstützerbrief unterzeichnet.

Vor Gericht: Apple unterstützt Schüler in Transgender-Fall

53 Unternehmen — darunter viele aus der Tech-Branche — unterstützen Gavin Grimm (via 9to5Mac). Der US-Teenager steht im Zentrum eines Rechtsstreits, bei dem es um die Rechte von Transgender-Personen geht.

MacBook Pro 2016 bei Cyberport bestellen *

Grimm war gezwungen, auf der Gloucester High School eine „alternative private“ Toilette anstelle der Herrentoilette zu nutzen, schreibt die US-Bürgerrechtsorganisation ACLU auf ihrer Website. Zwei Organisationen verklagten die High School; der Fall ging am Ende vor das Supreme Court.

Microsoft, Paypal, Tumblr, Yahoo und Yelp haben den Unterstützerbrief, eingereicht von der LGBT-Organisation Human Rights Campaign, unterzeichnet — ebenso wie eBay, IBM, Intel, Airbnb, Amazon, LinkedIn, Salesforce und zahlreiche weitere Unternehmen.

Apple hatte sich vor rund einer Woche gegen Maßnahmen der Trump-Regierung ausgesprochen, die die Rechte von Transgender-Personen im schulischen Umfeld einschränken. Dem Portal Axios erklärte der iPhone-Hersteller: „Wir lehnen jegliche Anstrengung ab, Rechte und Schutz  zu begrenzen oder zurückzufahren.“

Quelle: New York Times

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung