Weihnachten 2014: Analysten erwarten weitere Rekordquartal

Holger Eilhard

In der kommenden Woche wird Apple die Zahlen für das vergangene Weihnachtsquartal bekanntgeben. Für das Finanzquartal Q1 2015 erwarten die Analysten neue Verkaufsrekorde, speziell für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

Weihnachten 2014: Analysten erwarten weitere Rekordquartal

In einer Mitteilung an die Investoren (via MacRumors) erwartet Katy Huberty, Analyst bei Morgan Stanley, bis zu 69 Millionen verkaufte iPhones. Der Rekord aus dem Vorjahr liegt bei 51 Millionen Geräten.

Für den Mac sagt Huberty ebenfalls ein neues Hoch voraus. Während im Vorjahresquartal 5,5 Millionen Macs verkauft wurden, könnten es in diesem Quartal 5,8 Millionen Einheiten werden.

Während dem Mac und iPhone ein Wachstum vorausgesagt wird, ist man beim iPad weniger optimistisch. Hier sollen laut Huberty, im Gegensatz zum Vorjahr mit 26 Millionen verkauften Geräten, nur 22 Millionen Tablets über den Ladentisch gegangen sein.

Für die Zukunft sagt die Morgan Stanley Analystin des Weiteren viele iPhone-Upgrades voraus. Aktuelle iPhone-Besitzer werden in den kommenden Monaten ihr derzeitiges Apple-Smartphone mit einem neuen Modell ersetzen. Laut der hauseigenen Alphawise-Umfrage besitzen 35 Prozent der Nutzer aktuell ein iPhone 4S oder älter. Genau diese werden laut Huberty in den kommenden zwei Jahren upgraden.

Auch zur Apple Watch hat die Huberty einige Prognosen. In diesem Jahr sollen insgesamt 30 Millionen Einheiten den Besitzer wechseln; im ersten Quartal nach der Verfügbarkeit sollen es alleine 3 Millionen sein.

Am 27. Januar 2015 wird Apple die Zahlen des vergangenen Quartals präsentieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung