Produkte und Artikel zu Apple

  • Flashback: App spürt Trojaner mit einem Mausklick auf

    Flashback: App spürt Trojaner mit einem Mausklick auf

    Wer herausfinden möchte, ob der eigene Mac mit dem „Flashback“-Trojaner infiziert ist, kann das über einen Ausflug ins OS-X-Terminal tun. Eine neue App macht die Überprüfung noch einfacher: Sie sucht den Trojaner mit einem einzigen Mausklick.
    Florian Matthey 6
  • Neue Patente: Surround Sound und Gesichtserkennung

    Neue Patente: Surround Sound und Gesichtserkennung

    Seine Erfindungen lässt Apple so schnell wie möglich schützen - Patentstreitigkeiten gibt es schließlich schon genug. In der vergangenen Woche kamen zwei neue Ideen zum Vorschein: Die Gesichtserkennung für iOS sowie ein Surround-Sound-System für MacBooks.
    Katia Giese 7
  • Android vs. Apple - Das Update

    Android vs. Apple - Das Update

    Ich bin ein iPhone! Und ich bin ein Android Smartphone! - Wir zeigen euch die positiven und negativen Seiten jeder Marke auf humorvolle und direkte Art. Diese Woche bekommt das Android-Lager sein Fett weg - aber wer zuerst lacht, dem fehlt die Luft zum kontern! 
    Jens Herforth 50
  • iPhone: Die Kamera gegen Krisen

    iPhone: Die Kamera gegen Krisen

    Ein Beispiel ist die Revolution in Syrien: Nur wenige Journalisten berichten offiziell aus dem Land, ihre Beiträge werden vom Regime kontrolliert. Eine 25-minütige Reportage wurde komplett mit dem iPhone gedreht und zeigt hautnah den alltäglichen Kampf. Ist die iPhone-Reportage die neue Form des Krisenjournalismus?
    Ralf Bindel 12
  • Samsung gegen Apple: Code von Qualcomm und Intel soll neue Infos liefern

    Samsung gegen Apple: Code von Qualcomm und Intel soll neue Infos liefern

    Der Kampf der Giganten geht weiter. Apple und Samsung werden sicherlich in diesem Leben keine Freunde mehr. Nun hat die Firma aus Cupertino eine weitere Strategie entwickelt, um zu beweisen, dass sie nicht gegen Patente der Koreaner verstoßen. Hierbei sollen Intel und Qualcomm Apple behilflich sein.
    Andre Reinhardt 1
  • Kabellose Stromversorgung: Apple will intelligente Verpackungen patentieren

    Kabellose Stromversorgung: Apple will intelligente Verpackungen patentieren

    Für diejenigen, die vor dem Kauf eines iPhone oder iPad das Gerät ausprobieren wollen, stellt sich bis heute das Problem, dass dies aufgrund der Verpackung in der Regel nicht möglich ist. Ein neues Patent von Apple beschreibt, wie die Geräte noch in ihrer Verpackung kabellos mit Strom und Daten versorgt werden könnten.
    Holger Eilhard 6
  • Apple Online Store: Einblendung kündigt "neuen Apple Store" an

    Apple Online Store: Einblendung kündigt "neuen Apple Store" an

    Apple plant eine gründliche Überarbeitung des eigenen Online Store**. Zwischenzeitlich konnten Besucher des amerikanischen Store für Bildungsinstitutionen eine Einblendung sehen, die den „neuen Apple Store“ ankündigt - und eine „dramatisch vereinfachte Benutzeroberfläche“ ankündigt.
    Florian Matthey
  • iCloud: Apple besitzt den Generalschlüssel

    iCloud: Apple besitzt den Generalschlüssel

    Für die meisten Anwender dürfte das Ergebnis einer Untersuchung durch Ars Technica keine Überraschung sein: Die Daten, die bei Cloud-Diensten wie iCloud gespeichert sind, können jederzeit vom Anbieter – in diesem Fall Apple – ausgelesen und gegebenenfalls an die Behörden weitergegeben werden.
    Holger Eilhard 11
  • Apple-Aktie: Analysten glauben an 1000-Dollar-Ziel

    Apple-Aktie: Analysten glauben an 1000-Dollar-Ziel

    Apple ist das wertvollste Unternehmen der Welt, der Aktienkurs liegt seit rund zwei Monaten konstant über 500 Dollar. Kann das Unternehmen an der Börse noch weiter wachsen? Analysten halten einen Börsenkurs in Höhe von über 1000 Dollar und eine Marktkapitalisierung von einer Billion Dollar zumindest bis 2014 für möglich.
    Florian Matthey 2
  • Zugriff auf Smartphones: Apple und Google helfen Polizei in den USA

    Zugriff auf Smartphones: Apple und Google helfen Polizei in den USA

    Auch auf einem mit Code geschützten Smartphone sind Daten nicht 100-prozentig sicher - vor allem nicht vor dem Zugriff durch Behörden. Diese haben den Vorteil, dass sie Smartphone-OS-Entwickler wie Apple und Google zur Kooperation verpflichten können. Die Code-Umgehungs-Software XRY ist derweil doch nicht so leistungsstark, wie sie verspricht.
    Florian Matthey 2
  • Streit ums iPad: Gericht lehnt Liquidation von Proview ab

    Streit ums iPad: Gericht lehnt Liquidation von Proview ab

    Vor rund einem Monat sah es so aus als würde der Fall Proview vs. Apple, bei dem es um die Namensrechte vom iPad geht, kurz vor dem Ende stehen. Einer der Proview-Gläubiger forderte die Auflösung von Proview. Diese Forderung wurde nun vom Gericht in Shenzhen abgelehnt.
    Holger Eilhard
  • Apple Display-Adapter: Mini DisplayPort, DVI, Mini-DVI...

    Apple Display-Adapter: Mini DisplayPort, DVI, Mini-DVI...

    Woran erkennt man einen Mac-User? Abgesehen vom stilechten Äußeren, doch oftmals an der Armada von Adaptern die er mit sich führt. Ausnahmsweise ist dies kein Vorurteil, sondern leider Realität. Wir schaffen daher Ordnung im Adapter-Dschungel und präsentieren eine hilfreiche Übersicht.
    Sven Kaulfuss 12
  • Patentkrieg: Wichtiger Zwischenerfolg für Apple im Streit mit Motorola

    Patentkrieg: Wichtiger Zwischenerfolg für Apple im Streit mit Motorola

    Apple hat im Patentkrieg gegen Hersteller von Android-Smartphones einen möglicherweise entscheidenden Zwischenerfolg erreicht. Der mit einer Klage gegen Motorola Mobility befasste Richter eines US-Berufungsgerichts teilt zumindest Apples Auffassung zu einem Patent, das auch gegenüber anderen Herstellern entscheidend sein könnte.
    Florian Matthey 14
  • iAd: Apple gibt Entwicklern 70 statt 60 Prozent des Umsatzes

    iAd: Apple gibt Entwicklern 70 statt 60 Prozent des Umsatzes

    Apple scheint weiterhin bemüht zu sein, seiner Mobil-Werbeplattform iAd mehr Schwung zu geben. Gestern teilte das Unternehmen Entwicklern mit, das sie in Zukunft 70 Prozent des iAd-Umsatzes einbehalten können. Bisher waren es nur 60 Prozent.
    Florian Matthey
* Werbung