Apple.com: Historische Startseiten

Flavio Trillo

Apple kündigt auf seiner Startseite stets die neusten Produkte an. Im Laufe der Zeit haben sich Design und Präsentation stark verändert. Bild-lastiger, bunter und natürlich moderner ist das Layout geworden. Ein Blick zurück auf 15 Jahre Web-Geschichte.

Apple.com: Historische Startseiten

Angefangen bei den Jahren 1998 bis 2001

Mai 1998

Der iMac G3 hatte gerade das Licht der Welt erblickt — Sir Jonathan Ives erstes eigenes Projekt bei Apple. Eklatant der Unterschied zum biederen Profi-Gerät unten links.

August 1999

Mit dem iBook setzt Jony Ive seine bunte Serie fort. Das liebevoll „Clamshell“ genannte Notebook wurde zwischen 1999 und 2006 verkauft.

Oktober 1999

Der Power Mac G4, Vorgänger des Mac Pro, trat designtechnisch in die Fußstapfen von iMac G3 und iBook. Wie diese ist auch der Power Mac noch heute hübsch anzusehen. Wer sich alt fühlen möchte: Unten links die Werbung für Toy Story 2!

November 1999

Noch einmal iMac: Hier die „Wiedergeburt“ des iMac G3 mit CD-Schlitz — optional war auch ein 4x-DVD-Laufwerk erhältlich.

Oktober 2001

Auftritt iPod. Apples erster, zaghafter Schritt in Richtung digitaler Musik, der in einer absoluten Dominanz des Marktes bis heute münden sollte. Doch zu diesem Zeitpunkt ist das alles andere als offensichtlich. Außerdem: Neues Startseiten-Design.

Auf den folgenden Seiten geht es weiter:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung