Marc Newson: Der neue Apple-Designer und seine Arbeiten

Sven Kaulfuss 5

Jony Ive bekommt Verstärkung. Mit Marc Newson erhält Apple einen weiteren Produktdesigner mit Rang und Namen – wir berichteten. Dessen Einfluss wird die gegenwärtigen Designsprache Apples nachhaltig verändern. Ein Blick auf seine Arbeiten.

Marc Newson: Der neue Apple-Designer und seine Arbeiten

Portfolio von Marc Newson: Rund und bunt (meistens)

Marc Newson und Jony Ive sind befreundet, teilen beide die Leidenschaft für absolute Perfektion. Und doch unterscheiden sie sich teils stark in Stil und Formensprache. Im Gegensatz zu Jony Ive – der sich in den letzten 20 Jahren nahezu allein für Apple verdingte – war Newson bisher ein Freigeist, arbeitete seine Ideen für verschiedene Firmen aus und beschränkte sich auch nicht auf eine einzige Branche. Entsprechend vielfältig ist sein bisheriges Portfolio. Darin enthalten exklusive Möbel, Bekleidung und weitere Konsumgüter. Nicht unerwähnt sollten seine Fähigkeiten im Bereich der Innenarchitektur bleiben. So ist er beispielsweise Kreativdirektor der australischen Fluggesellschaft Qantas.

newson_bilderstrecke

Seinen Stil korrekt und allumfassend zu umschreiben, fällt daher schwer. Nur soviel: Newson hat keine Angst vor kräftigen Farben und Rundungen. Letztere setzt er jedoch harmonisch und mit leichter Zurückhaltung ein. Nicht übertrieben, wie der von der Szene oftmals belächelte Luigi Colani. >>> Einen Einblick erhält man mit unserer Bilderstrecke.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
AirPods 3 in Bildern: So anders sollen Apples neue Ohrhörer ausschauen.

Leidenschaft für Zeitmesser

Deutlich wird dies auch bei seinen Uhren. Neben Auftragsarbeiten für Jaeger Le-Coultre ist er Mitgründer von Ikepod. Die ehemals Schweizer Firma mit ihren exklusiven Uhr-Modellen musste jedoch vor einigen Jahren Konkurs anmelden. Wurde dann 2005 als US-Firma unter Mithilfe von Kunst- und Uhrenliebhaber Adam Lindemann von Newson neu gegründet.

Ein großer Vorteil für Apple: Im Bereich der Computer- und Heimelektronik ist Newson bisher ein unbeschriebenes Blatt. Abgesehen von der aus dem Jahr 2012, gibt es von ihm keine Arbeiten aus diesem Branchen-Umfeld. Seine zukünftigen Designs dürften daher unverbraucht erscheinen, ja sogar frisch. Ein möglicher Grund für die Neuanstellung bei Apple, bekommt es Jony Ive alleine nicht mehr auf die Reihe?

Newson bei Apple: Seine Aufgabe

Vielleicht. Wichtiger in diesem Zusammenhang: Wie groß wird der konkrete Einfluss von Newson sein? Darf er ein ganzes Produkt verantworten? Geht dies auf lange Sicht gut, zwei „Design-Diven“ von Weltruf auf einer Party? Der Fall scheint klar, immerhin ist Jony Ive als Senior Vice President unmittelbarer Vorgesetzter von Newson. Langfristig könnte dies aber problematisch werden. Nicht wenige gehen davon aus, Newson könnte gar Ive beerben und die Nachfolge antreten. Unwahrscheinlich, schon allein vom Jahrgang. Newson ist bereits über drei Jahre älter als Ive. Keine gute Idee für eine langfristige Nachfolge.

Wahrscheinlicher: Newson arbeitet für einige Jahre auf Projektbasis und hinterlässt so seine Fußspuren bei Apple. Gerüchten zufolge könnte dies übrigens schon geschehen sein, sein erstes Projekt: Die iWatch – vorzustellen am morgigen Dienstag. Sein Portfolio würde dazu passen. Seine zukünftige Aufgabe: Eine ganze Serie von stilgebenden „Wearables“ bei Apple zu entwerfen.

Wir wünschen viel Erfolg.

Bildquellen: Marc Newson

Abstimmung: Welches Unternehmen sollte Apple sich 2019 kaufen?

Der Journalist Tae Kim plädierte kürzlich dafür, Apple solle das japanische Unternehmen Nintendo kaufen. Aber wäre das wirklich eine gute Idee? Gib hier deine Stimme ab.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung