3D Touch: Empfindlichkeit ändern – so funktioniert‘s

Norman Volkmann

Mit der 3D-Touch-Funktion hat Apple eine neue Möglichkeit eingeführt, das iPhone 6s und 6s Plus zu steuern. Mit Peek und Pop könnt ihr mit euren Inhalten unter iOS 9 ganz anders interagieren als zuvor. Wie ihr die Berührungsempfindlichkeit von 3D-Touch einstellt, erklären wir euch in diesem Artikel. Bei uns erfahrt ihr zudem, wie ihr 3D Touch deaktivieren könnt.

3D Touch: Empfindlichkeit ändern – so funktioniert‘s

Angebot: iPhone 6s mit Vertrag bei deinHandy.de *

Das iPhone 6s und 6s Plus sind die ersten Apple-Geräte mit druckempfindlichen Displays. Durch die Integration von 3D-Touch könnt ihr neben den vertrauten Finger-Inputs auch durch die Druckstärke entscheiden, wie ihr mit einem Bild, einer Mail oder anderen Inhalten auf dem iPhone umgeht. Das iPhone bietet dabei außerdem die Möglichkeit die Empfindlichkeit des Druckes in drei verschiedenen Stufen einzustellen.

3D-Touch-Empfindlichkeit in drei Stufen einstellen

Ihr könnt in wenigen Schritten die Druckstärke des 3D Touch einstellen. Bitte beachtet, dass es diese Einstellungsmöglichkeiten nur auf dem iPhone 6s und dessen großen Bruder, dem iPhone 6s Plus, gibt.

  1. Wählt die „Einstellungen“-App auf dem Home Screen des 6s oder 6s Plus aus.
  2. Öffnet unter dem Menüpunkt „Allgemein“ das Untermenü „Bedienungshilfen“.
  3. Im nächsten Fenster wählt ihr „3D Touch“ aus.
  4. Im letzten Schritt könnt ihr bereits die Empfindlichkeit der neuen Funktion auswählen.

Ihr habt die Wahl zwischen „Leicht“, „Mittel“ und „Fest“. In dem 3D-Touch-Menü könnt ihr zudem direkt testen, ob euch die Druckempfindlichkeit zusagt – tipp dazu einfach auf das Bild am unteren Ende des Bildschirms.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Apple, Google, WhatsApp … so habt ihr die Firmenlogos noch nie gesehen.

Weitere Artikel zum Thema:

iPhone 6s & iPhone 6s Plus im Test

iPhone 6s & iPhone 6s Plus im Test (deutsch) – GIGA.DE.

Abstimmung: Welches Unternehmen sollte Apple sich 2019 kaufen?

Der Journalist Tae Kim plädierte kürzlich dafür, Apple solle das japanische Unternehmen Nintendo kaufen. Aber wäre das wirklich eine gute Idee? Gib hier deine Stimme ab.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung