Google-Kalender auf dem iPhone einrichten – so geht’s

Norman Volkmann

Auch wenn Apple unter iOS eine eigene Kalender-App bereitstellt, könnt ihr dennoch auch die Variante von Google verwenden. Zum einen funktioniert das über die Kalender-App von Google, die es im App Store gibt, oder aber über das Einrichten einer Gmail-Adresse. Wie es im Detail funktioniert, erklären wir im Artikel.

Google-Kalender auf dem iPhone einrichten – so geht’s

iPhone 6s und iPhone 6s Plus bei Apple bestellen *

Ob es der Geburtstag von Freunden ist, der Arzt-Termin in drei Wochen oder einfach nur das Fernsehprogramm, das nicht verpasst werden soll. Die Kalender-Funktion eines iPhones kann in vielen Lebenslagen eine kompetente Hilfe sein. Wer aber privat oder geschäftlich den Google-Kalender nutzt, kann diesen auch recht schnell mit einem iPhone verbinden und synchronisieren.

Google-Kalender mit iPhone synchronisieren

In nur wenigen Schritten und ohne zusätzliche App schafft ihr es, dass euer Google-Kalender sich auch mit Apple-Geräten synchronisiert:

  • Tippt im Hauptmenü des iPhones auf „Einstellungen“ und öffnet im folgenden Menü den Punkt „Mail, Kontakte, Kalender“.
  • Unter dem Punkt „Account hinzufügen“ wählt ihr einfach die Option „Gmail“ aus.
  • Als nächstes gebt ihr eure Kontaktinformationen, also Name, Mail-Adresse und dazugehöriges Passwort, für das Google-Konto ein.
  • Tippt dann auf Weiter und achtet darauf, dass auch die Funktion „Kalender“ aktiviert wurde.
  • Wenn alles geklappt hat, wechselt das iPhone direkt in den iPhone-Kalender und startet automatisch mit der Synchronisierung des Google-Kalenders.
Bilderstrecke starten
11 Bilder
iPhone 11 Pro ohne Notch: Dieses Apple-Handy bleibt ein Traum.

Google-Kalender-App für das iPhone

Google-Kalender für iPhone.

Wenn ihr mit der Synchronisierungs-Option nicht zufrieden seid und ihr auch die Benutzeroberfläche des Google-Kalenders nutzen wollt, dann könnt ihr auch einfach die passende App dazu im App-Store finden. Auch hier müsst ihr direkt im ersten Schritt eure Google-Kalender-Logindaten eingeben. Wenn ihr also bereits den Google-Kalender im Browser nutzt, synchronisiert sich die App direkt mit den dortigen Daten. Unter „Einstellungen“ könnt ihr im iPhone zudem auch die Synchronisierung mit iCloud einstellen. Nutzt ihr zusätzlich den iPhone-Kalender, könnt ihr auch die dort eingetragenen Daten mit dem Google-Kalender synchronisieren.

Google Kalender
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Zum Thema:

Abstimmung: Welches Unternehmen sollte Apple sich 2019 kaufen?

Der Journalist Tae Kim plädierte kürzlich dafür, Apple solle das japanische Unternehmen Nintendo kaufen. Aber wäre das wirklich eine gute Idee? Gib hier deine Stimme ab.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung