Archos Safe-T mini im Video: Sicherer Geldbeutel für Bitcoin und andere Kryptowährungen

Johann Philipp

Wie speichert man Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum sicher vor Hackern und Dieben? Am Besten offline auf einem sicheren Datenträger. Die französische Firma Archos stellt eine passende Geldbörse vor. Wir haben uns den Safe-T mini im Video näher angeschaut.

Archos Safe-T im Hands-On-Video.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Archos Safe-T mini: Sicherer Geldbeutel für Kryptowährungen

Bitcoin, Ethereum und andere virtuelle Währungen werden immer beliebter. Das Mining, also Erzeugen der Währung, ist schon fast zum Volkssport geworden. Wer Besitzer einer dieser Kryptowährungen ist, möchte sie besonders schützen. Da alle Konten nur über das Internet verwaltet werden, können die Zugangsdaten theoretisch von Angreifern ausgespäht werden.

Die französische Firma Archos stellt auf dem MWC 2018 einen sicheren Speicher für Krypto-Geld vor. Dafür wird die sogenannte Wallet auf dem Gerät gesichert. In der Wallet befinden sich die Zugangsdaten für das eigene Konto, darunter vor allem private Schlüssel, die für Überweisungen auf andere Konten notwendig sind. Der Vorteil: Das Gerät speichert alle Daten offline und muss an den PC angeschlossen werden. Erst nach der Eingabe der eigenen PIN kann man anschließend auf seine Konten zugreifen.

Der Safe-T unterstützt Währungen wie Bitcoin, Bitcoin Cash, Dash, Litecoin, Zcash, Electrum, Ethereum, GreenAddress/Greenbits, MyCrypto und Mycelium. In Zukunft sollen auch noch weitere dazukommen. Ab Juni soll der Archos Safe-T in Deutschland für 50 Euro in den Handel kommen. Würdet ihr ihn kaufen?

Alles über das Galaxy S9 und alle MWC-Neuheiten erfahren! Folge uns auf Facebook und abonniere unseren YouTube-Kanal!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Switch-Pro-Controller und Joy-Cons am PC & Smartphone nutzen – so geht's

    Switch-Pro-Controller und Joy-Cons am PC & Smartphone nutzen – so geht's

    Die Nintendo Switch hat mit dem Pro-Controller ein exzellentes Gamepad und mit den Joy-Cons sind einfachere Games und Multiplayer-Sessions im äußerst kompakten Format möglich. Da Nintendo bei der Switch-Peripherie auf ein Standard Bluetooth-Protokoll setzt, kann man die Controller aber auch problemlos mit dem PC oder Smartphone verbinden. Wie das genau funktioniert, zeigen wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
  • 3 Monitore anschließen und nutzen – so geht’s

    3 Monitore anschließen und nutzen – so geht’s

    Wenn ihr 3 Monitore an einem Computer anschließen wollt, habt ihr dazu verschiedene Möglichkeiten. Ihr könnt das sogar machen, ohne eine weitere Grafikkarte einbauen zu müssen – selbst an einem Laptop. Wie erklären euch, wie das geht und wie ihr euren Rechner einstellen müsst.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link