ASUS: Hersteller teasert Smartwach für IFA 2014 an

Andreas Floemer

Vor wenigen Tagen kursierten Gerüchte, dass ASUS seine erste Android Wear-Smartwatch im Zuge der IFA 2014 präsentieren könnte. Diese Annahme wird nun durch ein frisch veröffentlichtes Teaser-Bild des Herstellers bestätigt.

ASUS: Hersteller teasert Smartwach für IFA 2014 an

Dass ASUS im Laufe des dritten Quartals dieses Jahres seine erste Smartwatch auf Android Wear-Basis veröffentlichen wird, wird bereits seit Monaten gemunkelt Bisher kursierten jedoch nur unbestätigte Gerüchte zu einer Vorstellung der Smartwatch im September dieses Jahres. Nun macht der Hersteller seine Absichten aber ziemlich konkret. Ein Teaser-Bild, das heute veröffentlicht wurde, impliziert mehr als deutlich, dass wir im Zuge der IFA-Pressekonferenz des Herstellers, die am 3. September in Berlin abgehalten wird, neben diversen anderen Produkten, besagte Smartwatch zu sehen bekommen werden.

Auf Google+ ist das Teaser-Bild mit dem Titel:„Something #Incredible is going to happen at #IFA2014, see you there!“ gepostet worden. Solche Aussagen sind für ASUS‘ Marktingabteilung keine Seltenheit; was der Hersteller dann oftmals an außergewöhnlichen Ideen präsentiert, wird einer solchen Ankündigung nicht selten gerecht, zumal auch die Art der Enthüllung neuer Produkte dank des Vorstandsvorsitzenden Jonney Shih sehenswert ist. Auf dem veröffentlichten Bild ist der Umriss eines neuen Produkts zu sehen, das sehr stark nach einer Smartwatch mit gebürstetem Metallrahmen aussieht. Ebenso deutet das Zitat des libanesisch-amerikanischen Dichters und Philosophen Khalil Gibran: „Time has been transformed, and we have changed…“, an dass ASUS‘ neues Produkt möglicherweise etwas mit Zeitmessung zu tun haben könnte. Ein erstes Detail wird auf dem Bild auf jeden Fall deutlich: Die Smartwatch wird kein rundes Ziffernblatt à la Moto 360 erhalten.

ASUS-Smartwatch-Teaser-1-IFA-2014-2

Älteren Informationen zufolge beabsichtigt ASUS eine Smartwatch basierend auf Android Wear vorzustellen, die einerseits optisch ansprechend sei, andererseits aber auch preiswert sein soll. Man munkelt, dass die Uhr zwischen 99 und 149 US-Dollar kosten soll – wird sie aber dennoch über alle grundlegenden Features und Funktionen verfügen, die wir bereits von anderen Smartwatches kennen. Wir werden auf der IFA sein und zeitnah über die Neuvorstellungen berichten.

Quelle: ASUS @ Google+

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung