ASUS Padfone: Verkaufsstart im April, Preis weiter unbekannt

Daniel Kuhn

ASUS hat mit dem PadFone keine große Überraschung auf dem Mobile World Congress gelandet, schließlich war das Gerät bereits seit letztem Jahr bekannt. Nichtsdestotrotz war das PadFone eines der interessantesten Tablets, die es in Barcelona zu bestaunen gab, was vor allem an dem ungewöhnlichen Konzept und dem umfangreichen Zubehör liegen dürfte. Bisher wurde als Veröffentlichungstermin lediglich das zweite Quartal genannt, aber nun hat ASUS über Google+ bekannt gegeben, dass das PadFone bereits im April auf den Markt kommen soll.

Das Konzept des PadFones ist in der Theorie wirklich beeindruckend: Ein leistungsfähiges Smartphone, das in ein Tablet gesteckt werden kann, das wiederum in ein Tastatur-Dock gesteckt werden kann und so zum Netbook wird. Damit man weiterhin telefonieren kann, gibt es einen Stylus mit integrierter Telefonfunktion. Wie gut dieses Rundum-glücklich-Paket in der Praxis funktioniert, können wir im April ausgiebig testen, wenn das PadFone auf den Markt kommt. Dabei müssen wir allerdings darauf hoffen, dass der Termin, den ASUS über Google+ kommuniziert hat, auch für Europa Gültigkeit besitzt, denn lokal näher eingegrenzt wurde die Aussage bisher nicht.

Ebenso offen ist bisher die Frage nach dem Preis. Wir gehen davon aus, dass solch ein allumfassendes Geräte-Bundle sicherlich einen beachtlichen Preis haben wird, allerdings sind wir von ASUS in letzter Zeit durchaus gewohnt, dass neue Geräte zu überaus konkurrenzfähigen Preisen angeboten werden. Genauere Informationen dazu sollen in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden.

Wer es nur noch schwer abwarten kann, bis das PadFone endlich auf den Markt kommt, kann sich die Wartezeit mit unseren First Look- und Hands On-Videos vom MWC vertreiben. Sobald es neue Informationen zu dem PadFone gibt, werden wir diese natürlich umgehend an euch weitergeben.

ASUS Padfone - Hands-On - MWC 2012 - androidnext.de.
ASUS Transformer Pads und Padfone - Holger Schmidt im Interview - MWC 2012.

Quelle: Google+ [via android.hdblog.it]

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung