ASUS Transformer 2: Heißt „Prime“, ist superschlank und wird am 9. November vorgestellt [Video]

Amir Tamannai 6

Gestern gab es bereits einen sehr leckeren Teaser des kommenden ASUS Transformer 2; heute Nacht hat ASUS-Chef Jonney Shih das Gerät, das übrigens Transformer „Prime“ heißen soll, auf der AsiaD-Konferenz in Hongkong schon vor der offiziellen Präsentation am 9. November kurz gezeigt. Und ja, das Prime sieht auch in freier Wildbahn sehr schick aus – und ist nur 8,3 Millimeter dick.

ASUS Transformer 2: Heißt „Prime“, ist superschlank und wird am 9. November vorgestellt [Video]

Kinder, das ist eine Woche: Erst kommt Motorola mit dem schlanken RAZR um die Ecke, dann präsentiert Google uns Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ und das Galaxy Nexus, das nun nicht mehr „Prime“ heißt, und heute sehen wir erstmals das ASUS Transformer 2, das dafür nun „Prime“ heißt (ob der Namenswechsel des Galaxy Nexus damit zu tun hatte?) in freier Wildbahn.

Offiziell wird uns das Transformer „Prime“ zwar erst am „Schicksalstag der Deutschen“, dem 9. November gezeigt werden; auf der AsiaD-Konferenz hat ASUS‘ Jonney Shih bzw. Moderator Walt Mossberg das wunderhübsche, nur 8,3 Millimeter dünne Gerät aber schon einmal in die Kameras gehalten:

Bestätigt ist nun auch von höchster Stelle, dass das Transformer Prime als erstes Tablet mit Nvidias Kal-El Quad Core-SoC kommen wird. Außerdem an Bord: USB- und mini-HDMI-Anschlüsse, ein SD-Karten-Leser sowie eine Akkulaufzeit von bis zu 14,5 Stunden.

Nicht ganz sicher aus dem Interview herauslesen lässt sich, ob das Tablet (vielleicht ja schon ab Mitte/Ende November) gleich mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgeliefert werden wird. Falls nicht, muss man sich aber erfahrungsgemäß bei ASUS wirklich keine Sorgen hinsichtlich eines baldigen Updates machen.

Meine Meinung zum ASUS Transformer Prime haben Pharell und Snoop recht prägnant zusammengefasst: Beautiful!

Quelle und Bilder: allthingsd.com [via bestboyz.de]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung