ASUS Transformer 2: Kurzer Teaser lässt uns das Wasser im Munde zusammenlaufen

Amir Tamannai 4

Außer Motorola Droid RAZR, Galaxy Nexus und Android 4.0 Ice Cream Sandwich zeigte sich eben auch noch das ASUS Transformer 2 ganz kurz in einen Teaser-Clip – und das, was wir da erblicken macht definitiv Lust auf mehr: Auch wenn wir das Tablet nicht wirklich vollständig präsentiert bekommen, sind die wenigen Details, die zu sehen sind, mehr als nur sexy …

ASUS Transformer 2: Kurzer Teaser lässt uns das Wasser im Munde zusammenlaufen

Was wir erkennen, ist dass das ASUS Transformer 2 insgesamt deutlich schlanker und edler werden wird als sein Vorgänger: Es scheint, als würde man bei ASUS auf ein Kunststoff-Gehäuse verzichten und stattdessen auf Metall als Werkstoff zurückgreifen, wodurch das Transformer 2 optisch der schicken ASUS UX-Notebook-Reihe ähnelt. Außerdem erkennen wir bei Sekunde 0:11 im Video, dass der Kamera nun ein LED-Blitz zur Seite steht:

Das Transformer 2 soll als eines der ersten Quad Core-Tablets (Nvidia Kal-El-SoC) noch vor Jahresfrist für eine UVP von 499 Euro in den Handel kommen, erste Händler hatten das Gerät vor ein paar Tagen bereits mit einem Lieferdatum für Anfang November gelistet.

Ich sag’s mal so: ASUS Transformer 2 plus Android 4.0 Ice Cream Sandwich plus Kal-El Tegra 3 Quad Core CPU klingen für mich, als ob Weihnachten dieses Jahr seit langem mal wieder Sinn machen könnten … Selbstredend bedeutet das, dass ich ab sofort wieder einen neuen Tablet-Fetisch habe.

ASUS bei Facebook [via stereopoly.de]

ASUS Eee Pad Transformer Prime bei Amazon.de für 599 Euro vorbestellen:




ASUS Eee Pad Transformer Prime Tastaturdock bei Amazon.de für 149 Euro vorbestellen:


ASUS Eee Pad Transformer Prime bei notebooksbilliger.de für 599 Euro vorbestellen:




ASUS Eee Pad Transformer Prime bei Cyberport für 599 Euro vorbestellen:




Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung