Asus Transformer Book T100 Chi mit Windows 10: Mehr Speicher aber alter Prozessor

Peter Hryciuk

Asus wird das Transformer Book T100 Chi in Kürze mit Windows 10 neu auflegen und um eine Konfiguration erweitern. Der Trend zu mehr internem Speicher auch bei günstigen Tablets hat sich schon mit dem neuen Transformer Book T100HA abgezeichnet, wobei das Premium-Modell Chi technisch sonst nicht verändert wird. Eigentlich hätte man durchaus erwarten können, dass auch der Prozessor ein Upgrade erhält und somit auf den neusten Stand gebracht wird.

Asus Transformer Book T100 Chi mit bis zu 128GB Speicher

Das Asus Transformer Book T100 Chi wurde zu Beginn des Jahres offiziell vorgestellt und kam danach einige Monate später in Deutschland zu einem recht hohen Preis auf den Markt. In den kommenden Wochen bekommt das Tablet eine kleine Aktualisierung, wobei sich die Änderungen absolut in Grenzen halten. Das 10,1 Zoll große Tablet kommt dieses Mal nämlich direkt mit vorinstalliertem Windows 10 Home. Das alte Modell bekommt das Upgrade natürlich auch kostenlos. Deswegen ist das kaum eine Erwähnung wert. Viel interessanter ist dann aber das zusätzliche Modell mit 128GB internem Speicher für 599€, welches bei Amazon neu gelistet wird. Die ältere Version gab es nur mit 32GB und 64GB internem Speicher zu Preisen ab 499€. Der Aufpreis hält sich also in Grenzen und das Tastatur-Dock gehört natürlich weiterhin zum Lieferumfang.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Verrückte Tech-Produktnamen: Wie spricht man diese gleich noch aus?

Enttäuschend ist hingegen, dass Asus es anscheinend nicht für nötig hält, in der Preisklasse auch den Prozessor zu aktualisieren. Auch das neue Modell ist weiterhin mit dem Intel Atom Z3775 Quad-Core-Prozessor der letzten Generation ausgestattet. Das günstigere T100HA kommt hingegen schon mit dem Intel Atom x5 Prozessor der aktuellen Generation. Man hätte dem Tablet in der Preisklasse des Surface 3 durchaus einen Intel Atom x7 spendieren können, um das Interesse zu steigern. Die Aktualisierung lohnt sich also nur für Interessenten, die Windows 10 direkt vorinstalliert haben möchten und mehr Speicher benötigen. Der Active Stylus für handschriftliche Eingaben wird natürlich weiterhin unterstützt. Demnach wäre es durchaus eine Alternative zum Microsoft Tablet.

Asus Transformer Book T100 Chi mit Windows 10 vorbestellen*

Was sagt ihr zum Asus Transformer Book T100 Chi mit Windows 10?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung