ASUS Transformer Book T100 mit Bay Trail Z3740 im Spiele-Test

Peter Hryciuk
ASUS Transformer Book T100 mit Bay Trail Z3740 im Spiele-Test

Das Asus Transformer Book T100 soll noch diesen Monat in insgesamt vier verschiedenen Konfigurationen in Deutschland erscheinen. Es dürfte eines der interessantesten Windows 8.1 Tablets auf dem Markt werden, denn es überzeugt mit einer guten Ausstattung, kommt direkt mit Tastatur-Dock und wird für einen vergleichsweise niedrigen Preis angeboten. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, eine Version mit im Dock integrierter 500 GB Festplatte zu kaufen.

Dabei bietet das 10,1 Zoll große IPS-Display eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln, es sind ein Intel Bay Trail Z3740 Quad-Core-Prozessor und 2 GB RAM verbaut. Der interne Speicher von wahlweise 32 oder 64 GB lässt sich bei Bedarf per microSD Karte aufstocken und im Dock können dann noch einmal 500 GB integriert sein, wenn man sich die jeweilige Version kauft. Ob man die 32 oder 64 GB Version ohne HDD mit einer Festplatte aufrüsten kann, werden wir natürlich herausfinden, indem wir das Dock zerlegen. Dazu aber mehr, wenn unser Asus Transformer Book T100 ankommt.

Nicole von mobilegeeks hat das Asus Transformer Book T100 bereits in ihrem Besitz und hat darauf einige Spiele installiert und ausprobiert, um die Performance des Intel Bay Trail Z3740 Quad-Core-Prozessor zu demonstrieren. Als GPU kommt eine Intel HD Graphics mit 311 MHz zum Einsatz. Die Performance ist in jedem Fall etwas besser als beim Intel Atom Dual-Core-Prozessor, doch Spiele wie Diablo 3 laufen trotzdem nicht ganz flüssig. Spielen kann man ohne Probleme aber beispielsweise StarCraft 2, World of Warcraft, Torchlight, Halo Spartan Assault und ARMA Tactic. Also im Grunde alles, was nicht so leistungshungrig oder älter ist.

(Link zum YouTube-Video)

Wer nun überzeugt ist, kann das Asus Transformer Book T100 bereits zu Preisen von ab 379€ bei Amazon vorbestellen (). Dort könnt ihr euch die jeweilige Konfiguration mit dem internen Speicher frei aussuchen.

Wir werden mit dem Asus Transformer Book T100 natürlich auch einige Spiele ausprobieren und wollen von euch wissen, was ihr denn gerne sehen wollt. So können wir direkt die Spiele ausprobieren, die ihr eventuell auch auf dem T100 von Asus spielen würdet. Bleibt dabei aber realistisch, Battlefield 3 oder neuer wird mit Sicherheit nicht laufen.

Wie gefällt euch das Asus Transformer Book T100 bisher?

via tabletblog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link