Asus Transformer Book T100 mit Intel Bay Trail Z3775 aufgetaucht

Peter Hryciuk

Asus spendiert dem beliebten Transformer Book T100 in Kürze wohl ein Prozessor-Upgrade auf den neuen Intel Bay Trail Z3775 mit mehr Leistung. Da sonst keine weiteren Änderungen ersichtlich sind, könnte es sich um ein stilles Upgrade handeln, welches mit der Zeit einfach umgesetzt wird. Aktuell gibt es noch keine Informationen dazu vom Hersteller. In ersten französischen Onlineshops ist das Tablet in der neuen Version aber bereits gelistet zum gleichen Preise wie vorher.

Das Asus Transformer Book T100 gehört definitiv immer noch zu den attraktivsten neuen Windows 8.1 Tablets, da das Tastatur-Dock dort zum Lieferumfang gehört. Bei Bedarf steckt in diesem sogar eine 500 GB große Festplatte. Die Nachfrage nach diesem Tablet in den vier verfügbaren Konfigurationen war dabei so hoch, dass die Geräte bis heute nicht wirklich flächendeckend verfügbar sind. Besonders das teuerste Modell mit 64 GB internem Speicher und 500 GB Festplatte im Dock ist sehr gefragt und demnach auch fast nie erhältlich.

Bisher war das Asus Transformer Book T100 mit einem Intel Bay Trail Z3740 Quad-Core-Prozessor ausgestattet, der mit 1,33 GHz getaktet ist und einen Turbo auf 1,86 GHz besitzt. Dieses Modell ist auch weiterhin ganz normal in Deutschland im Verkauf, wenn man jetzt zuschlägt. Das neu aufgetauchte T100 besitzt hingegen einen Intel Bay Trail Z3775 Quad-Core-Prozessor, der mit 1,46 GHz arbeitet und einen Turbo auf bis zu 2,39 GHz besitzt. Die Leistung der neuen CPU ist also noch einmal etwas höher, was die Bedienung unter Windows 8.1 verbessern könnte. Zudem unterstützt der neue Prozessor auch direkt 64-Bit und demnach könnte auch Windows 8.1 in dieser Version genutzt werden. Ob Asus die 64-Bit-Version von Windows vorinstalliert, ist aber nicht bekannt.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Verrückte Tech-Produktnamen: Wie spricht man diese gleich noch aus?

Bis auf den Prozessor hat sich aber nichts verändert. Es bleibt bei dem 10,1 Zoll großen IPS-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln, 2 GB RAM und ab 32 GB internen Speicher, den man per microSD Karte erweitern kann. Wir hatten zwar darauf gehofft, dass ein neues Modell ohne glänzende Oberfläche kommt, damit es sich etwas hochwertiger anfühlt aber dem scheint zumindest jetzt noch nicht so zu sein. Wir sind gespannt, ob Asus dieses Modell irgendwie ankündigen wird, oder ob es sich wirklich um ein stilles Prozessor-Upgrade handelt, welches mit der Zeit einfach in Umlauf kommt.

Was sagt ihr zum schnelleren Prozessor im Asus Transformer Book T100?

Quelle: pc21 via mobilegeeks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung