ASUS Transformer Book V: Dual OS-Laptop mit Android und Windows 8.1 per Trick

Kaan Gürayer 9

Mit dem Transformer Book V hat ASUS auf der Computex 2014 einen spannenden Hybriden vorgestellt. Das Gerät bietet fünf verschiedene Betriebsmodi und kann als Android-Smartphone, Android-Notebook, Android-Tablet sowie als als Notebook- und Tablet mit Windows 8.1 genutzt werden. Dank eines cleveren Tricks von ASUS könnte das 5-in-1 tatsächlich auch auf den Markt kommen.

ASUS Transformer Book V: Dual OS-Laptop mit Android und Windows 8.1 per Trick

Dual-Boot-Geräte, die beispielsweise Android und Windows gleichzeitig installiert haben, sind für viele der Traum schlechthin. Doch an der Einführung solcher OS-Zwitter hakt es ganz gewaltig, denn Gerüchten zufolge sollen sowohl Google als auch Microsoft Druck auf Hersteller ausüben und den Marktstart entsprechender Geräte verhindern. Prominenteste Opfer sind das Samsung Ativ Q (Hands-On) und das ASUS Transformer Book Duet, die es trotz großer Begeisterung bei ihrer Vorstellung nie in den Handel geschafft haben. Dem nun auf der Computex in Taiwan präsentierten Transformer Book V könnte dasselbe Schicksal drohen, aber ASUS hat sich mit einem cleveren Trick beholfen.

Streng genommen ist das Transformer Book V nämlich kein Dual-Boot-Gerät, sondern separiert Android und Windows 8.1: Android läuft auf dem Smartphone, Windows 8.1 auf dem Tablet – was in der Praxis allerdings keinen Unterschied macht. In das  800 Gramm schwere Tablet mit seinem 12,5 Zoll in der Diagonale messenden Display lässt sich das dazugehörige Android-Smartphone einschieben – ganz so, wie es schon die PadFones des taiwanischen Herstellers vormachen. Damit wird das Gerät zum Android-Tablet und, sofern im passenden Tastatur-Dock angeschlossen, auch zum Android-Notebook. Ohne das auf Android 4.4 basierende Smartphone läuft auf dem Tablet Windows 8.1 und in Kombination mit dem Tastatur-Dock hat man dann ein vollwertiges Windows-Notebook vor sich stehen.

asus-transformer-book-v-2

Das Tablet verfügt über einen Intel Core-Prozessor sowie 4 GB RAM, mit dem Windows 8.1 auch flüssig zum Laufen gebracht werden kann. Der interne Speicher des Tablets beträgt, je nach Modell, bis zu 128 GB. Im Dock, welches keinen zusätzlichen Akku besitzt, gibt es bis zu 1 TB obendrauf. Hardware-technisch hat aber auch das Smartphone der 5-in-1-Kombination einiges zu bieten: So wird es vom neuen 64 Bit-Moorefieldl Quad Core-SoC aus dem Hause Intel angetrieben, der von 2 GB RAM unterstützt wird. LTE ist ebenso an Bord wie eine 8 MP-Kamera, erweiterbarer Speicher auf bis zu 64 GB sowie ein 2.500 mAh fassender Akku. 140 Gramm bringt das 5-Zoll-Smartphone auf die Waage. Clever ist auch die Software-Integration, die ASUS beim Transformer Book V vollbracht hat. So läuft, wenn das Android-Smartphone ins Tablet geschoben wurde, das Google-OS unter einem eigenen Fenster in Windows 8.1. Mit einem einfachen Tastenklick kann Android aber auch im Fullscreen-Modus genossen werden.

Viele Details zum Transformer Book V sind aktuell noch unklar, etwa die Auflösung des Smartphone-Displays sowie Preis und Verfügbarkeit des Hybriden. Wir halten euch aber auf dem Laufenden, sobald es mehr Informationen hierzu gibt.

Ein 5-in-1-Hybride mit Android und Windows 8.1: Wie gefällt euch das ASUS Transformer Book V?

Quelle: Engadget [via SmartDroid, Netzwelt]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung