ASUS Transformer Pad TF300: Erstes Nicht-Nexus-Gerät erhält Android 4.2

Amir Tamannai 10

ASUS macht seinem Ruf als schneller und zuverlässiger Lieferant von Android-Updates auf seine Geräte weiterhin alle Ehre, allerdings eventuell mit einer kleinen Einschränkung: Während das Transformer Pad TF300 ab sofort in den USA via OTA-Update mit Android 4.2 versorgt wird, müssen sich Besitzer eines Transformer Pad Infinity noch etwas gedulden; und das Transformer Pad Prime wird gar nicht erst erwähnt.

US-amerikanische Besitzer eines TF300 dürfen frohlocken, ASUS rollt zur Stunde die OS-Aktualisierung auf Android 4.2 auf das Tablet aus; das kleine Transformer Pad ist damit das erste Nicht-Nexus-Gerät, das offiziell mit der zweiten Jelly Bean-Iteration versorgt wird. TF300er im Rest der Welt sollen übrigens im Laufe des Monats ebenfalls bedacht werden. Das Update bringt neben den bekannten Features der aktuellste OS-Version wie Multi-User-Unterstützung, Wischgesten auf dem OnScreen-Keyboard, Widgets auf dem Lockscreen und DayDream-Wallpapern auch noch Verbesserungen des ASUS-Anwendungen App Locker, Virtual Keyboard und Setup Wizard sowie Stabilitäts- und Performance-Optimierungen.

Wie aus einer entsprechenden Pressemitteilung der Taiwaner zum Update hervor geht, werden die Geräte Transformer Pad Infinity, MeMO Pad Smart 10″ und ASUS MeMO Pad dann im zweiten Quartal mit Android 4.2, das bekanntlich im April startet.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Verrückte Tech-Produktnamen: Wie spricht man diese gleich noch aus?

Soweit, so löblich von ASUS — was uns etwas Sorge bereitet, ist, dass das Transformer Pad Prime, auch bekannt als TF201, nicht explizit erwähnt wird. Wir gehen zwar nicht ernsthaft davon aus, das ASUS dieses ehemalige Flaggschiff-Tablet, das eigentlich potenter und hochwertiger als das TF300 ist, in Sachen Android 4.2 unter den Tisch fallen lässt, Angst macht uns das Fehlen des Gerätes in der Pressemitteilung aber dennoch. Beruhigung hingegen schafft unsere Meldung aus dem November des vergangenen Jahres, nach der ASUS bereits damals an einem entsprechenden Update für das TF201 arbeitete.

ASUS TF300- oder TF201-Besitzer unter uns? Was sagt ihr zum verhältnismäßig schnellen Update auf Android 4.2 respektive der Ungewissheit, ob auch das Prime dieses erhalten wird?

[via engadget]

>> ASUS Transformer Pad TF300T (blau, 32 GB inkl. Dock) bestellen: | Cyberport | |

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung