ASUS Transformer Pad TF300T: Ausgepackt, für 499 Euro bestellbar

Amir Tamannai

Bereits seit der vergangenen Woche gibt es ASUS‘ neues Tegra 3-Tablet vereinzelt in Elektronik-Fachmärkten zu kaufen; nun ist es auch bei Amazon angekommen: Die blaue Version des TF300T mit 32 GB internem Speicher und Tastaturdock schlägt online ebenfalls mit 499 Euro zu Buche. Kollege Andrzej von tabletblog.de hat derweil schon ein erstes Unboxing-Video vom kleinen Bruder des Prime gedreht.

Nach dem anhaltenden Fiasko mit der Verfügbarkeit des Transformer Pad Prime und der sich anbahnenden Verspätung des Padfone, scheint ASUS zumindest das sehr attraktive Transformer Pad TF300T rechtzeitig und (hoffentlich) in ausreichenden Stückzahlen auf den deutschen Markt zu bringen: Ab sofort darf die blaue Version des Tegra 3-Tablets inklusive Tastaturdock für bestellt werden – die Lieferung soll laut Produktseite schon morgen erfolgen.

Auch die , die und sogar eine des TF300T sind bei Amazon bereits gelistet, allerdings aber entweder über einen Dritthändler zu einem deutlich höheren Preis oder ohne aktuelle Verfügbarkeit – wir gehen davon aus, dass sich das in den nächsten Tagen ändern wird. Wer also ein weißes, rotes oder 3G-fähiges TF300T möchte, muss sich noch etwas gedulden, alle, denen blau gerade recht kommt (und die auf mobile Konnektivität verzichten können), schlagen jetzt zu.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Verrückte Tech-Produktnamen: Wie spricht man diese gleich noch aus?

Wer einen ersten Eindruck von der Verarbeitung und der Performance des „kleinen Prime“ gewinnen möchte, für den hat Kollege Andrzej von tabletblog.de bereits ein Gerät ausgepackt und hochgefahren; im ausführlichen First-Look-Video verrät er uns, wie sich das Tablet anfühlt und benutzen lässt.

ASUS Transformer Pad TF300T Unboxing und Kurztest.

Ich persönlich würde mein Transformer Prime nicht mehr hergeben; hätte ich im Januar nicht das Glück gehabt, eines der seltenen Geräte zu ergattern, würde ich den Kauf eines TF300T nun aber durchaus in Betracht ziehen: Tegra 3-Power, 32 GB interner Speicher und ein vollwertiges Tastaturdock mit zusätzlichem Akku zum Preis von unter 500 Euro scheinen mir ein attraktives Angebot zu sein.

Wie seht ihr das – ist das ASUS TF300T für euch ein Option? Oder wartet ihr noch auf das Infinity, das Huawei MediaPad 10 FHD oder ein etwaiges Nexus-Tablet? Eure Meinung in die Kommentare.

tabletblog.de (auch Foto), SmartDroid

>>

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung