ASUS Zenfone 5 [Unboxing]: Viel Gerät für wenig Geld

Jens Herforth 7

ASUS hat oft mit ausgezeichneter Update-Politik und Verarbeitung geglänzt. Zuletzt hat man sich aber zu sehr in diversen Multi-Funktions-Tablets verrannt. Mit dem Zenfone 5 möchte ASUS nun wieder im Smartphone-Sektor Fuß fassen.

AUSS Zenfone 5 Unboxing.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

ASUS Zenfone bei Amazon*

Das ASUS Zenfone 5 (A500CG) gliedert sich leistungstechnisch ungefähr auf Höhe des Moto G ein, preislich befindet man sich aber auf einem höheren Niveau. Das Smartphone selbst bietet aber eine höherwertige Verarbeitung und einige Features, die man beachten sollte. Dummerweise blicken selbst wir nicht mehr wirklich durch, welches Gerät wir hier eigentlich vor uns haben, denn ASUS benennt seine Geräte so kryptisch wie eine klingonische Fleischplatte.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Verrückte Tech-Produktnamen: Wie spricht man diese gleich noch aus?

ASUS Zenfone 5 (A500CG): Technische Daten

Prozessor Intel® Atom™ Dual-Core Z2580 Processor 2.0 GHz mit Intel Hyper-Threading Technology
Display 5 Zoll bei 1.280 x 720 Pixel (292ppi) / Gorilla Glas 3
Software Android 4.4 KitKat mit ZenUI / Update auf Lollipop im April ’15
RAM 2 GB
Speicher 8/16/32 GB / Micro-SD Speicherslot
Kamera 8MP Haupt- / 2MP Frontkamera
Besonderheiten Dual-SIM (Micro-SIM) / Kein LTE / 2.110 mAh Akku
Gewicht 145 g
Größe 148.2 x 72.8 x 10.34 mm
Preis 199€

Es gibt aber auch eine LTE Variante (ASUS Zenfone 5 A500KL), diese unterscheidet sich nur unwesentlich von dem uns vorliegenden Gerät:

  • Qualcomm Snapdragon 400, Quad Core 1,2 GHz
  • LTE fähig
  • kein Dual-SIM

Warum ASUS das Zenfone 5 ausgerechnet anhand der sonst immer nebensächlichen Produktziffern unterscheidet, kann ich euch nicht beantworten. Das Gerät selbst macht (für diese Preis!) aber keinen schlechten Eindruck.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

* Werbung