Wer einen Nachfolger der gefloppten Spielekonsole Jaguar befürchtet, kann aufatmen: Das neueste Stück Hardware aus dem Hause Atari ist eine Mütze mit integrierten Lautsprechern.

„Eine neue Hör-Erfahrung“ verspricht uns Atari auf der Webseite der neuen Atari Speakerhats. Ob das so wahnsinnig neu ist, wagen wir zu bezweifeln – trotzdem muss man der Idee zugestehen, dass sie nicht völlig bekloppt ist. Denn wozu eine Baseballkappe und separate (Bluetooth-)Kopfhörer tragen, wenn sich beides auch kombinieren lässt?

Atari Lautsprecher-Cap: Beta-Tester gesucht

Im Schild der Mütze mit dem prominenten Atari-Logo befindet sich ein Stereo-Lautsprechersystem, welches sich per Bluetooth ansteuern lässt. So kann man sein Smartphone oder Tablet verbinden, es ist sogar ein Mikrofon verbaut. Bemerkenswert ist tatsächlich, wie flach die Speaker sind. Da stellt sich die Frage, wie das wohl klingt – denn gerade Bässe brauchen ein gewisses Volumen, ansonsten sind sie nicht zu hören. Die Technologie stammt in Teilen von Qualcomm und nennt sich cVc – dahinter stecken Algorithmen, die störende Hintergrundgeräusche unterdrücken sollen. Ein lieblos dahin geworfener Fashion-Gag ist das also offenbar nicht.

Wer Beta-Tester für die neuartige Lautsprechermütze werden möchte, kann sich bei Atari dafür bewerben. Ein Datum für einen Verkaufsstart nennt der Hersteller aktuell noch nicht.

Der Atari Speakerhat soll das erste Gadget aus einer ganzen Reihe von Wearable-Produkten sein, die unter dem Label „Atari Connected Life“ erscheinen werden. Ein Speakerhat-Version für Blade-Runner-2049-Fans ist bereits angekündigt.

 

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Die 7 größten Hardware-Flops

Was Atari sonst so tut

Ataribox: Teaser zur neuen Konsole

Atari hat früher Konsolen gebaut, darunter der legendäre Atari 2600 (erschienen 1977) und der weniger legendäre Jaguar (erschienen 1993). Brandaktuell ist zur Zeit ein Teaser zu einer ominösen Atari Box. Alles was bisher darüber bekannt ist, erfahrt ihr hier bei GIGA GAMES.

Quelle: Atari Life

Stefan Bubeck
Stefan Bubeck, GIGA-Experte für Consumer Electronics, insbesondere Audio.

Ist der Artikel hilfreich?