In Sachen autonomes Fahren hat Audi bisher nicht viel von sich hören lassen. Jetzt machen die Ingolstädter Nägel mit Köpfen: In Kooperation mit Nvidia soll es schon im Jahr 2020 erste vollautomatisierte Fahrzeuge geben.

 

Audi

Facts 

Autonom fahrender Audi soll schon 2020 erscheinen

Nvidia arbeitet mit mehreren Autoherstellern zusammen, um die eigene Technologien für künstliche Intelligenz und autonomes Fahren auf die Straße zu bringen. Im Fall der Kooperation mit Audi ist vollautomatisiertes Fahren da schon mehr als nur Zukunftsmusik.

Schon 2020 sollen Fahrzeuge des deutschen Herstellers mit der Technologie erscheinen, die ein komplett autonomes Fahren im Sinne der Autonomiestufe/Level 4 erlauben. Level 4 ist die zweithöchste Stufe: Das System übernimmt dauerhaft die Führung des Fahrzeugs; nur in Ausnahmesituationen fordert es den Fahrer auf, die Führung zu übernehmen. Es ist also noch ein Fahrer erforderlich, der in Einzelfällen auf Aufforderung eingreifen muss. Grundsätzlich fährt das Auto aber komplett autonom.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Doro Bär gefällt das: Audi zeigt ein Flugtaxi

Test-Audi musste nur vier Tage lang lernen

Auf dem Gelände der CES 2017 in Las Vegas ist bereits ein Audi Q7 mit dem Nvidia-System unterwegs, der die Technologie demonstriert. Das Bemerkenswerte ist, dass dessen System erst seit vier Tagen gelernt hat, sich frei zu bewegen – Systeme anderer Hersteller brauchen deutlich länger, um mit ihrer Umgebung autonom umgehen zu können.

Der Autohersteller, der bisher am meisten mit einem komplett eigenen System für autonomes Fahren von sich Reden machte, dürfte Tesla sein. Neben Nvidia arbeitet auch Google an einem System für selbständig fahrende Autos, das dann verschiedene Hersteller nutzen sollen. Auch Apple entwickelt an einer entsprechenden Plattform – wie weit der iPhone-Hersteller hier fortgeschritten ist, ist aber nicht bekannt.

Quelle: Nvidia via TechCrunch

Huawei Mate 9 mit Vertrag bei DeinHandy.de

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen

Tesla: Hardware für autonomes Fahren im Model S

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?