Beats Music: Apple plant angeblich Relaunch im Februar

Florian Matthey 3

Was hat Apple mit Beats Music vor? Gerüchten zufolge plant Apple im Februar, pünktlich zu den Grammy Awards, einen Re-Launch, möglicherweise auch unter anderem Namen.

Beats Music: Apple plant angeblich Relaunch im Februar

Vor wenigen Tagen waren Gerüchte aufgetaucht, denen zufolge Apple Beats Music komplett zusperren möchte. Dieses Gerücht hatte Apple selbst dann aber schnell mit einem deutlichen Dementi aus der Welt geschafft. Dennoch scheint Apple nicht zu planen, Beats Music einfach wie bisher als separaten Dienst weiterlaufen zu lassen.

Re/code will erfahren haben, dass Apple mit dem Gedanken spielt, den Musik-Streaming-Dienst zeitgleich zu den Grammy Awards zu überarbeiten, möglicherweise auch mit einem neuen Markennamen. Die Grammy Awards werden am 8. Februar verliehen.

Denkbar ist natürlich, dass Apple Beats Music als eigenständiges Angebot aufgeben und den Dienst stattdessen in iTunes integrieren wird - parallel zum bisherigen kostenlosen Angebot iTunes Radio, das anders als Beats Music und Konkurrenzprodukte wie Spotify nicht On-Demand-Musik bietet.

Im Zuge dessen dürfte auch die Hoffnung steigen, dass Apple Beats Music oder das iTunes-Streaming-Angebot dann auch außerhalb der USA anbieten wird - wobei es auch iTunes Radio bisher nicht über den Atlantik geschafft hat. Letzteres lässt sich jedoch ohne großen Aufwand zumindest inoffiziell hierzulande benutzen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung