Blizzard Entertainment: Diablo-Co-Creator Chris Metzen verlässt das Studio

Lukas Flad

Chris Metzen, der vor allem für seine Arbeit an Warcraft, Diablo, Starcraft und zuletzt auch Overwatch bekannt ist, verlässt das Entwicklerstudio Blizzard. Was bei ihm in der Zukunft ansteht, liest Du in der News.

Blizzard Entertainment: Diablo-Co-Creator Chris Metzen verlässt das Studio

Chris Metzen verbinden viele Spiele-Fans unmittelbar mit Blizzard Entertainment. Immerhin war der ehemalige Vizepräsident für Creative Development etwas mehr als 22 Jahre bei dem amerikanischen Entwicklerstudio tätig und stand oft auf der hauseigenen Veranstaltung BlizzCon auf der Bühne. Seine Arbeit prägte dabei Spiele wie das erste Diablo oder auch StarCraft und Warcraft, sowie den erfolgreichen MMO-Ableger World of Warcraft, zu deren neuster Erweiterung Legion ihr bei uns ein Test-Tagebuch lesen könnt.

Blizzards gecanceltes Warcraft-Adventure ist jetzt spielbar

Nun findet seine Arbeit bei Blizzard aber ein Ende. In einem Forenbeitrag hat Metzen seinen Rücktritt erklärt:

„Der Grund, warum ich nicht die Formulierung „in den Ruhestand gehen“ verwende ist, dass ich nicht zu einem anderen Unternehmen gehen oder neue Projekte starten oder irgendwas in dieser Art machen werde. Es waren viele schöne Jahre. Jetzt ist es aber an der Zeit, einen Gang zurückzuschalten. Sich auszuruhen. Auf der Couch herumliegen und dick werden. Na gut, noch dicker.“

In einem Tweet bedankte sich Metzen nochmals bei den zahlreichen Fans und kündigte nebenbei auch noch an, dass er Thrall, ehemaliger orkischer Kriegsherr der Horde, weiterhin seine Stimme leihen möchte:

Metzens erstes Projekt bei Blizzard Entertainment war Warcraft: Orcs and Humans im Jahr 1994, für das er Artwork und Illustrationen beisteuerte. Weiter ging es dann mit Warcraft 2: Tides of Darkness, das im Jahr 1995 erschien und an dem Metzen als Autor mitarbeitete. Das erlaubte ihm, anschließend maßgeblich am ersten Diablo mitzuarbeiten, für welches er das Universum kreierte. Neben seiner Arbeit an diesen und vielen weiteren Titeln, lieh Metzen auch vielen Charakteren in den Blizzard-Spielen seine Stimme.

Quelle: Gamespot

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung