Blizzard: Das Battle-Net hat wieder einen neuen Namen

Sandro Kreitlow 2

Der Entwickler Blizzard Entertainment (u.a. World of Warcraft, Overwatch) hat erneut seinen Spieledienst umbenannt. 

Blizzard: Das Battle-Net hat wieder einen neuen Namen

Nach dem generischen Titel „Blizzard App“ kert der ursprüngliche Name des populären Spieldienstes Battle.net zurück. Ab sofort schimpft sich der Service offiziell Blizzard Battle.net. Damit hat das Unternehmen eingesehen, dass der Titel für etwas ganz Besonderes steht, schließlich blickt das Battle.net inzwischen auf eine 20-jährige Spielehistorie zurück.

Blizzard: Studio will mehr Frauen einstellen

Einen ersten Hinweis gab es bereits dank Destiny 2. Bungie kündigte an, das kommende Spiel auf dem PC über das Battle.net nutzen zu lassen - vom Titel „Blizzard App“ keine Spur. Letzterer Begriff wurde von Spielern ohnehin so gut wie nie verwendet. Um für alle Seiten Klarheit zu schaffen, heißt der Service künftig also Blizzard Battle.net.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung