Erst im Oktober entfernte Apple sämtliche Produkte des Audiozubehör-Herstellers Bose aus seinen Stores. Doch Medienberichten zufolge soll es nun die Rolle rückwärts geben und die Artikel sollen noch in diesem Jahr wieder in Apples Regalen zu finden sein.

 

Bose Corporation

Facts 

Das französische Portal iGen.fr (via 9to5mac) will erfahren haben, dass die Apple und Bose ihre Streitereien beigelegt haben. Bereits in der kommenden Woche sollen die Stores wieder mit Bose-Artikeln bestückt werden. Das sollen gut unterrichtete Quellen dem Portal mitgeteilt haben.

Hintergrund des Streits zwischen beiden Unternehmen war einerseits Boses Einwirken auf die NFL. Als Hauptsponsor untersagte der Hersteller das Tragen von Konkurrenzprodukten vor den Kameras. Ähnlich wie bei den Fußballern hierzulande, erfreuen sich Beats-Kopfhörer bei den Football-Spielern großer Beliebtheit und waren häufig bei Interviews vor und nach den Spielen zu sehen. Bose schob dem ein Riegel vor. Bei Beats und seinem Mutter-Konzern Apple kam dies nicht besonders gut an und man entschied sich kurzfristig, die Artikel des Konkurrenten nicht mehr anzubieten.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Top 10: Die beliebtesten Bluetooth-Lautsprecher in Deutschland

Ein weiterer Konfliktherd zwischen Bose, Beats und Apple waren Patentstreitigkeiten. Beats wurde beschuldigt, mehrere Patente für Noise Cancelling verletzt zu haben. Ebenfalls im Oktober einigten sich die Parteien außergerichtlich.

  • Patentstreit: Bose und Apple-Tochter Beats einigen sich außergerichtlich

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).