Olympus

Olympus

Objektive die zwischen 1972 und 2002 herauskamen haben das gleiche OM-Bajonett. 2003 kam die E-1 Spiegelreflexkamera auf den Markt und damit auch das digitale E-System im Four-Thirds-Standard. OM-Objektive passen nur mit einem Adapter an E-System Kameras und können dann auch nur manuell bedient werden.

Im Jahr 2009 wurde die erste Micro-Four-Thirds Kamera eingeführt.. OM-Objektive können auch hier mit einem Adapter angeschlossen und manuell bedient werden. E-System Objektive brauchen zwar auch einen Adpater, funktionieren jedoch ohne Probleme.

Pentax

Pentax

Bei Pentax ist es sehr übersichtlich. Seit 1975 gibt es das K-Bajonett. All diese Objektive passen auch an die DSLRs. Lediglich bei den M- uns A-Serie Objektiven lässt sich die Blende und Schärfe nur manuell regeln.

Sony (Konica-Minolta)

sony

Alle Alpha Modelle haben ein A-Bajonett, welches auch, seit 1985, an Dynax-Autofokus-Objektiven von Konica-Minolta zu finden ist. Diese funktionieren ohne Probleme an Sony DSLRs. Für Systemkameras mit E-Bajonett braucht man einen Adapater. Jedoch muss man dabei die Schärfe manuell ziehen.

Fremdobjektive
Da Objektive von anderen Herstellern wie Sigma, Tokina oder Tamron den Entwicklungen der Kamerahersteller folgen, passen diese genauso so wie originale Objektive ähnlichen Alters.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
So löst ihr Probleme mit dem Canon-Drucker

Adapter
Es gibt nicht nur Adapter, die Objektive mit Kameras verbinden, die für den jeweiligen Hersteller entwickelt worden sind. Man findet im Internet zahlreiche Adapter, die z.b. Nikon Objektive mit Canon Kameras verbinden. Alle möglichen Konstilationen kann man auf diese Weise verbinden. Meistens ist es jedoch so, dass Blende und Schärfe nur manuell eingestellt werden können.

 

Mehr zu den Bezeichnungen auf Objektiven findet ihr unter : Was bedeuten die Symbole auf Objektiven?

 

(Bildquelle: Photographic lens / Slr vintage lens / 135mm f2.8 via Shutterstock)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).