Capcom will zum besten Entwicklerstudio werden

Marvin Fuhrmann 7

Capcom hat sich besonders große Ziele für die Zukunft abgesteckt. Das Studio möchte mit seinen Titeln zum besten Entwicklerteam der Branche werden. Dies geht aus einem jährlichen Bericht des Unternehmens hervor. Und aktuell haben sie zumindest auch das Line-Up dafür.

Resident Evil 7 Biohazard – Gameplay-Trailer TGS 2016.

Capcom hat seinen Standpunkt in der Spielebranche in den letzten Jahren immer wieder verteidigt. Zahlreiche Spiele wie Ace Attorney, Devil May Cry, Dragons Dogma und die Monster Hunter-Reihe haben eigentlich größtenteils Erfolge abgeliefert. Und auch leicht vom Weg abgekommene Serien wie Resident Evil befinden sich mit ihren kommenden Ablegern wieder auf dem Weg der Besserung.

Im jährlichen Bericht des Konzerns steht nun ein ganz großes Ziel: Das beste Studio in der Gaming-Branche zu werden. Capcom Head of Games Development Yoichi Egawa hat erklärt, dass das Unternehmen aktuell versucht talentierte Angestellte zu behalten und Ausgaben zu machen, um die Entwicklungskapazitäten zu erhöhen.

Resident Evil 7 jetzt vorbestellen*

Während wir voranschreiten, zielen wir darauf ab, die Nummer 1 der Spieleentwicklung zu werden. Wir glauben, dass es nötig ist neue Herausforderungen anzugehen, während wir unseren bestehenden Content weiter ausbauen und voranbringen. Wir können Genres wie Shooter oder Strategie-Spiele nicht ignorieren, wenn wir uns die Marktentwicklung samt eSports und Online-Sparten anschauen.

Wir werden unsere Stärke nutzen und ein genaues Auge auf die Entwicklungen des Marktes werfen. Zudem setzen wir die Spieleentwicklung fort, die nur bei Capcom möglich ist: Ein Bestehen auf Qualität und die Entwicklung der Nummer 1-Spiele in der Branche. Unser Vorsitzender setzt darauf, dass wir die Balance zwischen den Release-Terminen und der nötigen Arbeit an einem Titel erhalten können.

Quelle: Videogamer

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung