Coinbase: Geld auszahlen lassen – so gehts

Robert Schanze

Wenn ihr über die Webseite Coinbase Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherium oder Litecoin gekauft habt, könnt ihr euch den Geldbetrag auf euer Konto auszahlen lassen. So geht es.

Coinbase: Geld auszahlen lassen – so gehts

Coinbase: Geld auszahlen lassen

Hinweis: Wenn ihr euch aus eurem Coinbase-Konto Geld auszahlen lasst, kostet das 15 Cent Gebühren.

  1. Öffnet die .
  2. Loggt euch gegebenenfalls mit E-Mail und Passwort ein.
  3. Klickt oben auf das Menü Konten und wählt euer „EUR Wallet“ aus.
  4. Klickt auf den Button Auszahlung.
  5. Wählt das gewünschte Bankkonto und den Betrag aus, den ihr auf euer Konto überweisen wollt.
  6. Bestätigt den Vorgang.

Die Auszahlung dauert etwa bis zu 2 Werktage.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Verrückte Kryptowährungen: Diese Coins gibt es wirklich.

Achtung: Coinbase ist nicht für Deutsche!

Coinbase schließt in ihren AGBs Deutsche und Deutsche Unternehmen mit Sitz / Wohnsitz in Deutschland aus:

The websites and the services offered by Coinbase are NOT addressed to persons who have their registered office or place of residence in Germany. (Stand: 23. August 2017)

Übersetzt in Deutsch:

Die Websites und die von Coinbase angebotenen Dienstleistungen richten sich NICHT an Personen, die ihren Sitz oder Wohnsitz in Deutschland haben.

Tipp: Wenn euch die Sache zu komisch wirkt, könnt ihr euer Coinbase-Konto löschen.

Zwar könnt ihr euch trotz der AGB bei Coinbase anmelden, es wäre aber ratsam die Webseite nur zum Kauf von Kryptowährungen zu benutzen und diese dann in ein sicheres Wallet zu übertragen. Denn Coinbase kann Deutsche Konten jederzeit sperren.

Der Hype um Kryptowährungen ist groß. Fast jeder schürft oder handelt mit Kryptogeld. Wie gut kennst du dich mit dem digitalen Geld aus? Mach den Test!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link