Congstar kündigen: Per Mail und mit Formular

Martin Maciej

Ihr nutzt Congstar, habt euch aber dazu entschlossen, in Zukunft auf einen anderen Mobilfunkanbieter zu setzen oder ganz auf ein Smartphone zu verzichten? Dann sollte man bei Congstar kündigen. Erfahrt hier, wie man bei Congstar kündigen kann, welche Wege es dafür gibt und was man dabei beachten sollte.

Congstar kündigen: Per Mail und mit Formular

Wie bei nahezu jedem anderen Dienst auch, muss bei Congstar auf schriftlichem Wege gekündigt werden. Dies kann per Fax, E-Mail oder Brief geschehen.

Hier geht es zu Congstar *

Congstar kündigen: Wie geht das?

Das Kündigungsschreiben muss dabei einige Voraussetzungen erfüllen, damit die Congstar Kündigung wirksam ist. Neben einem Kündigungstext muss eure Kundennummer, bzw. Vertragsnummer auf dem Schriftstück vermerkt sein, damit die Kündigung eurem Congstar Vertrag zugeordnet werden kann. Als Kündigungstext könnt ihr diese Vorlage für Congstar nehmen:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen Congstar-Vertrag fristgerecht zum nächst möglichen Termin. Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung auf schriftlichem Wege.

Mit freundlichen Grüßen.“

Alternativ steht bei uns für DSL-Verträge auch die Kündigung congstar Vorlage zum Download bereit. Die Congstar Kündigung kann per Mail an kundenservice@congstar.de gesendet werden. Wer das Schriftstück lieber auf postalischem Wege senden möchte, verwendet folgende Anschrift:

Congstar GmbH
Postfach 1165
61466 Kronberg

Congstar Spot.

Das Schreiben für die Congstar Kündigung sollte neben dem Text folgende Informationen beinhalten:

  • Name und Anschrift
  • Vertragsnummer
  • Empfängeranschrift
  • Kündigungszeitpunkt („nächstmöglicher Termin“, falls unbekannt)
  • Datum und Unterschrift
Bilderstrecke starten
27 Bilder
Geheime Smartphone-Codes, die jeder kennen sollte.

Congstar kündigen: Frist und Faxnummer

Wie bei jeder anderen Kündigung, empfiehlt es sich auch bei Congstar das Schreiben per „Einschreiben mit Rückschein“ loszuschicken. So habt ihr einen Nachweis für das Versenden des Briefs, falls dieser nicht beim Anbieter angekommen sein sollte. Alternativ kann man bei Congstar auch per Fax kündigen. Wählt hierzu die Faxnummer: 0180 6 22 17 77. Je nach Anbieter können hierfür unterschiedliche Kosten für euch entstehen. Lest zu dem Thema auch: Hier kann man über das Internet kostenlos faxen.

Die Frist zur Kündigung bei Congstar entnehmt ihr euren Vertragsunterlagen. In der Regel laufen Mobilfunkverträge mit Smartphone mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten und dreimonatiger Kündigungsfrist. Verstreicht diese Frist, verlängert sich der Vertrag automatisch um 12 Monate. Bei Verträgen ohne Mindestlaufzeit kann die Frist auch nur bei einem Monat liegen.

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • OnePlus 7 Pro: Gigantischer Erfolg lässt Konkurrenz alt aussehen

    OnePlus 7 Pro: Gigantischer Erfolg lässt Konkurrenz alt aussehen

    Damit hat wohl selbst OnePlus nicht gerechnet: Neuen Zahlen aus China zufolge verkauft sich das Flaggschiff OnePlus 7 Pro deutlich besser als die direkte Konkurrenz. Ganze zehnmal häufiger ging die Pro-Variante des OnePlus 7 im Vergleich über die digitale Ladentheke – was sicher auch am Preis liegt.
    Simon Stich 2
  • Ist das Google Pixel 3a (XL) wasserdicht? Alle Infos zu den Smartphones

    Ist das Google Pixel 3a (XL) wasserdicht? Alle Infos zu den Smartphones

    Mit dem Google Pixel 3a und 3a XL hat der bekannte Suchmaschinenbetreiber zwei erschwingliche Smartphones vorgestellt, die insbesondere die exzellente Kamera und Software des großen Bruders übernommen haben. Doch wie sieht es mit dem Schutz vor Flüssigkeiten aus? Hier auf GIGA erfahrt ihr, ob das Google Pixel 3a (XL) wasserdicht ist und was ihr sonst noch beachten solltet.
    Robert Kägler
* Werbung