Gorilla Glass 5 vorgestellt: Übersteht Stürze aus größerer Höhe

Peter Hryciuk 7

Corning hat mit dem Gorilla Glass 5 ein neues Displayglas vorgestellt, das im Vergleich zum Vorgänger, dem Gorilla Glass 4, deutlich robuster sein soll und somit Stürze aus viel größerer Höhe überstehen kann.

Corning Gorilla Glass 5: Taking Tough to New Heights.

Gorilla Glass 5 übersteht Stürze aus 1,6 Metern

Das neue Gorilla Glass 5 soll deutlich robuster sein und somit Stürze aus einer Höhe überstehen, aus denen Smartphones und auch Tablets sehr häufig herunterfallen. Während das Gorilla Glass 4 nur Stürze aus einer Höhe von einem Meter problemlos überstehen kann, wurde der Wert beim neuen Gorilla Glass 5 erheblich erhöht. Die neue Generation aus Aluminosilikatglas soll in 80 Prozent der Fälle einen Sturz aus 1,6 Metern überstehen. Das ist genau die Höhe, aus denen Smartphones in zwei Drittel der Fälle herunterfallen und dabei in sehr vielen Fällen das Displayglas bricht.

Auch interessant: Samsung Galaxy S7 edge Test

Laut einer Studie von Corning lassen 85 Prozent der Smartphone-Nutzer ihre Geräte einmal im Jahr fallen – bei 55 Prozent der Nutzer sind es sogar bis zu drei Mal im Jahr. Bei 60 Prozent der Nutzer ist das Smartphone dabei aus Schulterhöhe auf einen harten Boden wie Asphalt gefallen. Die Chance, dass das Displayglas dabei den Sturz unbeschadet übersteht, war bisher sehr gering. Mit dem Gorilla Glass 5 hat Corning genau diesen Bereich abgedeckt und bietet einen noch besseren Schutz.

Corning Gorilla Glass 5 ist aber nicht nur deutlich bruchsicherer als der Vorgänger, sondern auch besser geschützt gegen andere Schäden, wie beispielsweise Kratzer. Trotz der höheren Sicherheit bei Beschädigung wurden die Klarheit des Glases und die Empfindlichkeit bei Berührungen verbessert. Seit 2007 wurden laut Corning 4,5 Milliarden Geräte mit Gorilla Glass ausgestattet und in den kommenden Monaten werden die ersten Modelle mit Gorilla Glass 5 folgen.

Samsung Galaxy Note 7 und iPhone 7 mit Gorilla Glass 5?

Der Zeitpunkt der Präsentation des Gorilla Glass 5 durch Corning passt natürlich perfekt zur bevorstehenden Vorstellung des Samsung Galaxy Note 7 am 2. August und des iPhone 7 in den kommenden Wochen. Weiterhin dürften auch viele neue Smartphones, die im Rahmen der IFA 2016 in Berlin vorgestellt werden, ebenfalls auf dieses neue Displayglas setzen. Falltests werden zeigen müssen, ob Gorilla Glass 5 das hält, was Corning verspricht.

Quelle: Corning via fonearena

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung