Mit dem Cube iWork 8 Air hat der chinesische Hersteller ein neues Windows-10-Tablet vorgestellt, welches mit einer Dual-Boot-Funktion ausgestattet ist und somit optional auch Android als zweites Betriebssystem ausführen kann. Preislich und technisch ist das neue Modell wirklich verführerisch.

Cube iWork 8 Air: Gute Ausstattung zum kleinen Preis

Kleine und günstige Windows-10-Tablets sind bei den großen Herstellern mittlerweile sehr rar geworden, doch in China boomt das Geschäft mit günstigen und kompakten Dual-OS-Geräten. Das Cube iWork 8 Air bietet zum Preis von umgerechnet nur 67 Euro eine hervorragende Ausstattung, die man bei großen Herstellern nur im Preisbereich von über 200 Euro findet. Selbst wenn man sich das Tablet nach Deutschland importieren würde, läge der Preis vermutlich bei um die 100 Euro. Einschlägige Händler dürften das Tablet bald ins Programm aufnehmen.

Cube iWork 8 Air_01

Ausgestattet ist das Cube iWork 8 Air nämlich mit einem 8 Zoll in der Diagonale messendem Display, welche seine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln bietet. Im Inneren arbeitet ein Intel Atom x5-8300, der von satten 4 GB RAM und 32 GB internem Speicher unterstützt wird. Damit dürfte sowohl Windows 10 als auch Android 5.1 Lollipop absolut flüssig laufen. Erweitert werden kann der Speicher optional per microSD-Karte. Neben einem USB-Anschluss findet sich auch noch ein HDMI-Ausgang, über den Inhalte mit bis zu 4K ausgegeben werden können. Einziger Wermutstropfen dürfte der kleine Akku sein, der nur eine Kapazität von 3.500 mAh besitzt. Damit wird man keine langen Laufzeiten erreichen – auch wenn Cube das Gegenteil behauptet. Selbst Smartphones haben mittlerweile höhere Kapazitäten.

Trotz des kleinen Akkus ist das Cube iWork 8 Air mit 339 Gramm und 9,8 mm weder leicht noch wirklich dünn. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, macht aber auf den Bildern einen hochwertigen Eindruck. Bei einem Preis von nur 499 Yuan darf man im Endeffekt aber auch nicht mehr erwarten.

Cube iWork 8 Air: Bildergalerie

Quelle: Cube via tablethype

Odys Winpad 10 2-in-1 bei Amazon

Video: 10 Gründe zum Windows-10-Upgrade

Windows 10: Zehn Gründe für das Upgrade.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.