Nur wenige Tage nachdem Dell den Preis für das Venue 8 7840 Android-Tablet um 70€ deutlich erhöht hat, wurden nun auch die Preise der Venue 10 Pro und Venue 11 Pro Windows 8.1 Tablets deutlich nach oben korrigiert. Die Preisanpassungen scheinen nun langsam aber sicher auf den ganzen Dell-Store ausgeweitet zu werden. Teilweise machen die Preise aktuell absolut keinen Sinn, denn schlechtere Konfigurationen kosten nun genau so viel wie deutlich bessere ausgestattete Modelle, die noch nicht im Preis angepasst wurden. Die Preiserhöhung des Venue 8 7840 war also kein Einzelfall. Wie schon andere Unternehmen wird Dell die Preise wegen des Eurokurses über kurz oder lang teilweise deutlich erhöhen und so die Attraktivität deutlich senken. Bereits vorher waren einige der Produkte in unseren Augen etwas überteuert, jetzt dürfte das Interesse fast komplett abreißen.

Dell Venue 10 Pro & Venue 11 Pro werden teurer

dell venue 10 pro preise

Bestes Beispielt für die Preiserhöhung ist das neue Dell Venue 10 Pro, welches wir vor zwei Tagen für einen Tablet Test erhalten haben. Der ursprüngliche Preis lag bei der kleinen Konfiguration mit HD-Display, 2 GB RAM und 32 GB internem Speicher bei 329€, wurde nun auf noch moderate 349€ angehoben. Das von uns getestete Modell mit FHD-Display, 2 GB RAM und 64 GB internem Speicher hat vor zwei Tagen noch 359€ gekostet und kommt nun auf 399€. Allein der Preis für das LTE-Modell mit FHD-Display, 2 GB RAM und 64 GB internem Speicher ist noch bei 449€. Wenn man den Preisverlauf so beobachtet, dann dürfte der Preis im Rahmen der Anpassungen auf 499€ steigen. Aktuell ist dies aber wohlgemerkt noch nicht passiert. Es wurden aber auch andere Modelle noch nicht angepasst.

dell venue 11 pro preise

Beim schon etwas älteren Dell Venue 11 Pro in der 5000er-Serie ist die erste Preiserhöhung aber deutlich höher. Das kleinste Modell mit HD-Display, 2 GB RAM  und 32 GB internem Speicher kostet nun 529€. Zuvor lag der Preis bei noch vertretbaren 379€, auch wenn es damals schon etwas zu teuer ausfiel. Das sind einfach mal 150€ mehr. Mit dem neuen Preis lohnt sich der Kauf absolut nicht mehr. Dafür bekommt man dann schon fast ein neues Microsoft Surface 3 mit neustem Intel Atom x7 Prozessor, hochwertigem Gehäuse und einem Digitizer, der auch wirklich funktioniert. Aktuell gibt es das kleinste Modell nämlich schon für 549€ (Link zum Angebot). Da die Preisanpassungen beim Dell Venue 11 Pro aber noch nicht alle Modelle getroffen haben, kostet das kleinste Modell nun genau so viel wie das deutlich bessere ausgestattete Tablet mit Full HD-Display, 2 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Wird der Preis dafür auch um etwa 150€ erhöht, landen wir fast bei 700€. Mit dieser Hardware absolut überteuert.

Wenn sich die Preisgestaltung für Hardware in Europa und Deutschland wirklich in die Richtung entwickelt, dann werden die Verkaufszahlen deutlich sinken. Auch hier ist der Einzelhandel noch nicht betroffen. Die bereits eingekauften Produkte werden noch zu alten Konditionen verkauft, bei Neubestellungen oder spätestens bei neuen Modellen wird der Preis aber deutlich steigen.

Was sagt ihr zu den Preiserhöhungen?

Danke Dirk

 

Dell

Facts