Dell hatte tatsächlich ein Smartphone mit Intel-Prozessor und vollwertigem Windows-10-Betriebssystem in Entwicklung, das als Konkurrenz zum Surface Phone von Microsoft geplant war.

Dell-Smartphone mit vollwertigem Windows 10

Nicht nur Microsoft wollte ein Smartphone mit vollwertigem Windows-10-Betriebssystem entwickeln, das dann vermutlich als Surface Phone auf den Markt gekommen wäre, sondern auch Dell. Die nun aufgetauchten Bilder zeigen ein extrem schlankes Smartphone mit großem Display und sehr kompakter Bauform, wie man es von aktuellen Android-Smartphones kennt. Im Gegensatz zu bisherigen Windows-10-Mobile-Smartphones würde hier tatsächlich ein leistungsstarker Intel-x86-Prozessor verbaut werden, der dann auch ein normales Windows 10 als Betriebssystem ausführt. Die Leistung wäre vergleichbar mit günstigen Windows-Netbooks oder -Tablets.

Dell Windows 10 Smartphone_Leak_05

Es würde sich im Endeffekt um ein kleines Windows-Tablet handeln, das mit einem Mobilfunkmodul ausgestattet ist. Windows 10 kann die Darstellung von Windows 10 Mobile in Kacheln nutzen und so die Verwendung auf einem Smartphone gewährleisten. Man könnte aber tatsächlich alle Programme und Spiele installieren, die man von seinem normalen PC oder Laptop kennt. Der Heilige Gral unter den Smartphones also – genau das hatten wir uns vom Surface Phone erwartet.

Dell hat aber nicht nur einfach ein Windows-10-Smartphone geplant, sondern wollte wohl wie HP beim Elite x3 auch entsprechendes Zubehör anbieten. Neben einem Desktop-Dock hätte es auch ein Notebook geben können, das vom Smartphone angetrieben wird. Damit würde das Smartphone zum echten Desktop werden.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Dell XPS 15 2-in-1 in Bildern: Ein echter Notebook-Traum in 4K

Dells Windows-10-Smartphone wegen Intel eingestellt

Dell Windows 10 Smartphone_Leak_02

Intels Entscheidung sich aus dem Mobilfunksektor zurückzuziehen, beziehungsweise die Entwicklung von Smartphone-Prozessoren auf Eis zu legen, soll im Grunde das Todesurteil für dieses Dell-Smartphone gewesen sein. Es gibt leider von AMD keine Alternative, die Hersteller wie Dell oder Microsoft nutzen könnten, um ein vollwertiges Windows-10-Smartphone zu bauen. Die Leistung muss genauso stimmen wie die Effizienz, damit der Akku nicht innerhalb kürzester Zeit entladen wird.

Ob die nun aufgetauchten Bilder wirklich das finale Dell-Smartphone mit Windows 10 zeigen, wird man wohl nie beantworten können. Die Hersteller wollten solche Über-Smartphones bauen, doch Intel hat leider die Prozessoren dafür nicht bereitgestellt.

Dell Windows-10-Smartphone: Bildergalerie

Quelle: @evleaks, 2 via thurrott

Microsoft Lumia 950 mit Dual-SIM bei Amazon kaufen

Introducing the Windows 10 Creators Update

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.