Mitte September präsentierte Dell mit dem Dell Venue 8 7840 das dünnste Android-Tablet der Welt. Nun ist das nur 6 Millimeter schlanke Gerät mit Intel RealSense Kamera und hochauflösendem AMOLED-Display zu einem Preis von 379 Euro in Deutschland erhältlich.

 

Dell

Facts 

Im Rahmen des IDF 2014 in San Francisco hatte Dell zusammen mit Intel vergangenen September  das Venue 8 7840 vorgestellt. Das Gerät misst nur 6 Millimeter in der Tiefe und damit dünner als jedes andere zurzeit auf dem Markt erhältliche Tablet. Die Verarbeitung wird dabei allerdings nicht in Mitleidenschaft gezogen – im Gegenteil. Das Venue 8 7840 ist in ein hochwertiges Aluminium-Gehäuse gehüllt, das auf der Rückseite stellenweise von Glas abgewechselt wird.

Auch die technischen Spezifikationen können sich sehen lassen: Das Dell Venue 8 7840 besitzt ein 8,4-Zoll in der Diagonale messendes Super AMOLED, das eine Auflösung von satten 2.560×1.600 Pixel vorzuweisen hat. Unter der Haube werkelt dabei ein Intel Atom Z3580 Quad-Core-Prozessor, der von 2 GB Arbeitsspeicher flankiert wird und eine Taktfrequenz von bis zu 2,3 GHz erreicht. Hinzu kommen 16 GB Speicher für eigene Daten, die sich per microSD-Kartenslot um bis zu 512 GB erweitern lassen. Ferner hält das Dell Venue 8 7840 eine sogenannte Intel RealSense Kamera bereit, bei der es sich um zwei 720p-Kameras handelt, die dazu in der Lage sind, Tiefeninformationen für besonders eindrucksvolle Fotos einzufangen. Zusätzlich gibt es noch eine herkömmliche 8-Megapixel-Knipse. Als Betriebssystem installiert Dell Android 4.4 KitKat vor – ein Update auf Android 5.0 Lollipop wurde aber bereits versprochen, wenngleich es noch keinen konkreten Termin für die Verteilung der neuesten Android-Iteration für das Tablet gibt.

Dell_Venue 8_Tablet-PC
Wer sich für das Dell Venue 8 7840 interessiert, kann ab sofort auf der Webseite des Herstellers zuschlagen. Dort ist das 8,4-Zoll-Tablet zu einem Preis von fairen 379 Euro zu haben. Allerdings fallen zuzüglich satte 29 Euro für den Versand an.

Quelle: Intel (Twitter) via: TabletBlog

Jan Hoffmann
Jan Hoffmann, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?