Dell XPS 11 Service-Handbuch: Akku & mSATA SSD leicht austauschbar

Peter Hryciuk

Das Dell XPS 11 2-in-1-Ultrabook gehört, neben den Venue 8 Pro und Venue 11 Pro Tablets, zu den interessantesten neuen Windows 8.1 Geräten, die das Unternehmen in Kürze auf den Markt bringen wird. Man bekommt bei diesem Convertible-Ultrabook eine Kombination aus High End Tablet und normalem Notebook, welches zudem mit dem Active Stylus von Dell bedient werden kann. Die kompakte Bauweise lässt es zwar nicht vermuten aber das Dell XPS 11 lässt sich anscheinend leicht zerlegen. So kann man beispielsweise nicht nur den Akku tauschen, sondern auch die WiFi-Karte und die mSATA SSD. Genau das verrät nämlich das offizielle Service-Handbuch.

Dell XPS 11 Akku entfernen

dell xps 11 akku

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Dell XPS 15 2-in-1 in Bildern: Ein echter Notebook-Traum in 4K

Dell hat beim XPS 11 anscheinend darauf geachtet, dass eine Reparatur nicht unmöglich erscheint, wie man es oft von anderen Ultrabooks oder High End Tablets kennt. Der Akku ist dabei in der Tastatur-Einheit untergebracht und lässt sich relativ simpel erreichen, indem man alle Schrauben an der Bodengruppe entfernt und die untere Abdeckung abnimmt. Dabei ist auch der Akku nicht großartig verklebt, sondern wirklich nur angeschraubt und mit einem Kabel an der Systemplatine angebracht. So könnte man den Akku im schlimmsten Fall auch selbst austauschen. Man müsste halt nur abwarten, wie die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ausschaut nach der Auslieferung Anfang Dezember.

Dell XPS 11 mSATA SSD entfernen

dell xps 11 msata ssd

Hat man die Bodengruppe entfernt, bekommt man auch direkten Zugriff auf die normale mSATA SSD. Entschließt man sich also zum Kauf der kleinsten Version für 999€ mit nur 80 GB großen SSD, könnte man dort sogar selbst eine größere mSATA SSD einsetzen. Es scheint sich dabei auch um eine normale Größe zu handeln, somit könnte man beispielsweise zu einer Crucial M500 mit 240 GB oder sogar 480 GB greifen. Diese liegen Preislich bei 150€ bzw. 300€. Müsste man im Endeffekt einfach ausprobieren, wobei das nach dem Verkaufsstart sicher erste Nutzer machen werden - besonders jetzt mit dem Service-Handbuch.

Dell XPS 11 WiFi-Karte austauschen

dell xps 11 Wireless-Karte

Gleiches gilt dann im Endeffekt auch für die Wireless Karte. Dort wäre es interessant zu sehen, ob auch eine UMTS-Karte eingesetzt werden könnte, wobei die Antennen da sein müssten, damit man genug Empfang hat. Auf dem Bild sieht man aktuell nur eine Antenne, das wäre vermutlich etwas zu wenig. Auch das müsste man ausprobieren, wobei es sich dabei um eine ziemlich kurze Karte handelt.

In dem Service-Handbuch wird dann noch beschrieben, wie man die Displayeinheit und das komplette Mainboard entfernt. Wer möchte, kann sich das Handbuch und weitere Dokumente direkt bei Dell herunterladen. Alle Eingriffe bedeuten vermutlich den Verlust der Garantie, da man bestimmt Sicherheitssiegel verletzt.

Der Arbeitsspeicher ist im Übrigen direkt auf die Systemplatine gelötet und lässt sich auch nicht mit einem weiteren Modul aufrüsten. 4 GB RAM bleiben also das Maximum, was aktuell im Dell XPS 11 möglich wäre. Vielleicht gibt es in Zukunft die Möglichkeit diesen zu erweitern. In jedem Fall ist das 2-in-1-Ultrabook deutlich zugänglicher als viele andere Geräte, obwohl es so dünn und leicht gebaut wurde. Wer nun zuschlagen möchte, kann das Dell XPS 11 zum Preis von ab 999€ (Link zum Angebot) direkt beim Hersteller bestellen.

Was sagt ihr zu den neuen Informationen im Bezug auf das Dell XPS 11?

Danke Lukas

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung