In einem offiziellen Statement kündigt Dell an, vorerst keine weiteren Geräte mit Android als Betriebssystem herauszubringen. Jene Modelle, die bereits in Umlauf sind, werden derweil keine Updates mehr erhalten. In Zukunft möchte sich das Unternehmen stattdessen auf 2-in-1-Geräte mit Windows 10 konzentrieren.

Nach Ansicht von Dell ist der Tablet-Markt übersättigt und leide ferner unter sinkender Nachfrage der Verbraucher. Um unter diesen Bedingungen konkurrenzfähig zu bleiben, verlangt es ein immenses Investment an Ressourcen, das das US-amerikanische Unternehmen offenbar nicht zu leisten gewillt ist. Infolgedessen gab ein Sprecher in einem offiziellen Statement den Rückzug bekannt: „ Darum haben wir uns dazu entschieden, die auf Android basierende Venue-Tablet-Reihe einzustellen.“

In den vergangenen Jahren hat sich Dell einige Male an Tablets versucht und brachte so unter anderem das durchaus schicke Venue 8 heraus. Doch obwohl das Gerät mit enorm dünnen Rändern um das Display aufwarten konnte, solide Spezifikationen besaß und obendrein innovative 3D-Technologie in der Kamera anbot, konnte es sich nicht durchsetzen und erzielte bestenfalls einen Achtungserfolg unter Kennern. Im Moment läuft das Tablet noch mit Android 5.1 Lollipop – und dabei wird es laut Dell auch bleiben: „ Wir werden Garantie und zugesicherte Dienste bis zum Ablauf weiterführen, aber es wird keine Updates mehr geben.“, heißt es in der Stellungnahme des Unternehmens. Damit ist Android 6.0 Marshmallow für das Venue 8 wohl vom Tisch.

Dell_Venue 8_Tablet-PC

Laptops, Chromebooks und 2-in-1-Geräte sollen es richten

Der neue Fokus von Dell soll stattdessen auf 2-in-1-Geräten liegen, die sich nach eigenen Angaben zunehmender Popularität erfreuen. Bei diesen Modellen wird jedoch natürlich Windows 10 und nicht Android zum Einsatz kommen. So ganz trennt sich Dell aber dann doch nicht vom Google-Ökosystem: Neben regulären Laptops plant das Unternehmen auch weiterhin an Chromebooks zu arbeiten, die bekanntlich in Kürze offiziell Anbindung an den Play Store erfahren. Zudem ist ein Comeback mit Android nicht ausgeschlossen, Dell stehe dem Betriebssystem gegenüber zukünftigen Einsätzen offen gegenüber.

Quelle: PC World via Liliputing

Sony Xperia Z5 bei Amazon kaufen Sony Xperia Z5 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Dell Venue 8 7000 - Hands-On

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.