Apple selbst will offenbar keine Displays mehr herstellen, sodass sich Mac-Benutzer nach Alternativen umsehen müssen. LG und Dell werden auf der CES 2017 in wenigen Tagen weitere USB-C-Displays zeigen.

 

Dell

Facts 

MacBook-Pro-Besitzer: LG-UltraFine-Displays bislang ohne Alternative

Apple hat sich offenbar dagegen entschieden, in Zukunft noch als Display-Hersteller aufzutreten. Stattdessen verweist das Unternehmen seit der Präsentation der jüngsten Modelle des MacBook Pro auf die neuen UltraFine-Displays von LG. Hier ist vor allem das LG UltraFine 5K interessant, das sich dank Thunderbolt 3 über ein einzelnes Kabel mit 5K-Auflösung betreiben lässt.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Dell XPS 15 2-in-1 in Bildern: Ein echter Notebook-Traum in 4K

„Dünnstes Display der Welt“ von Dell

Schön ist es natürlich, wenn es Alternativen gibt – vor allem, weil manche Benutzer das Design der LG-UltraFine-Displays nicht ganz so hübsch finden. Hier könnte ausgerechnet ein Display von Dell Abhilfe schaffen: Dell hat für die CES 2017, die übermorgen in Las Vegas beginnt, einen S2718D Ultrathin Monitor mit angekündigt, der – ganz Apple-like – das dünnste Display der Welt sein soll. Die Verbindung erfolgt passend zu den neuen MacBooks über USB-C. Allerdings ist die Auflösung mit 2560 mal 1440 Bildpunkten nicht einmal 4K. Erscheinen soll das Display in den USA am 23. März für 700 US-Dollar, also rund 660 Euro.

32-Zoll-4K-Display von LG

Von LG wird es ebenfalls neue Monitore auf der CES zu sehen geben – darunter auch ein 32-Zoll-Display namens 32UD99 mit 4K-Auflösung, das sich dank USB-C über ein einzelnes Kabel mit einem MacBook (Pro) mit USB-C-Anschluss verbinden lässt.

Was Displays mit einer 5K-Auflösung und Thunderbolt-3-Anschluss betrifft, scheint das UltraFine-Display weiterhin das einzige erhältliche Display zu bleiben. Wer aber mit einer (etwas) geringeren Auflösung leben kann, wird auf der CES interessante neue Modelle finden.

Quelle: via Mac Rumors, Digital Trends

MacBook Pro 2016 bei Cyberport bestellen

MacBook Pro 2016: Touch Bar im Test

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).