Anzeige
Anzeige
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Deutsche Bahn
  4. Alle News zu Deutsche Bahn - Seite 4

Alle News zu Deutsche Bahn - Seite 4

  • 49-Euro-Ticket wird günstiger: Bundesland gibt Geringverdienern dicken Rabatt
    Kaan Gürayer27.03.2023, 16:11

    Für viele Bundesbürger ist das 49-Euro-Ticket eine echte Entlastung. Anders sieht es bei Geringverdienern und Sozialschwachen aus. Ein Bundesland prescht nun vor und kündigt für diesen Kreis einen ordentlichen Rabatt fürs Deutschlandticket an. Zum Start gibt es den aber nicht.

  • 49-Euro-Ticket könnte günstiger werden: Millionen Deutschen winkt Rabatt
    Kaan Gürayer20.03.2023, 16:19

    Das 49-Euro-Ticket befindet sich auf den Zielgeraden: Am 1. Mai fällt der Startschuss für den günstigen Fahrschein. Änderungen sind aber noch immer möglich. Eine davon will Sachsen erreichen und das Deutschlandticket für Millionen Deutsche mit einem Rabatt anbieten – und zwar bundesweit.

  • 49-Euro-Ticket: Flixbus-Chef droht mit knallharten Konsequenzen
    Kaan Gürayer18.03.2023, 14:10

    Das 49-Euro-Ticket bewegt nicht nur die Gemüter von Bus- und Bahnfahrern. Flixbus-Chef Schwämmlein fordert, dass auch Fernbusse beim Deutschlandticket integriert sind. Sollte es nicht so kommen, droht er mit knallharten Konsequenzen. Betroffen wären 150 Städte in Deutschland.

  • 49-Euro-Ticket: Schufa droht zum Stolperstein zu werden
    Kaan Gürayer09.03.2023, 15:44

    Das 49-Euro-Ticket soll den verkrusteten ÖPNV in ein neues Zeitalter führen und eine günstige Alternative zum Auto schaffen. Ausgerechnet Arme könnten von der Spar-Fahrkarte aber ausgeschlossen werden. Grund ist die Schufa.

  • Deutsche Bahn zieht Konsequenzen: So geht es nicht weiter
    Simon Stich07.03.2023, 16:30

    Nach Angaben der Deutschen Bahn nimmt die Gewalt gegen eigene Mitarbeiter zu. Als Konsequenz daraus soll das Zugpersonal künftig Bodycams tragen. Mitarbeiter werden besser vor Angriffen geschützt, so die Hoffnung. An Bahnhöfen sollen zudem Tausende weitere Kameras für mehr Sicherheit sorgen.

  • Deutsche Bahn ändert Service: Gäste müssen jetzt draußen bleiben
    Simon Stich03.03.2023, 14:00

    Die Deutsche Bahn hat die Zugangsvoraussetzungen für die DB Lounges zum 1. März 2023 geändert. Ab sofort dürfen diese vielfach nur noch von Personen mit einem gültigen Fernverkehrsticket erster Klasse betreten werden. Begleitpersonen sind zumindest im Premiumbereich der Lounges nicht mehr erwünscht.

  • 49-Euro-Ticket wird günstiger: Bundesland gibt 20 Euro Rabatt
    Kaan Gürayer27.02.2023, 15:43

    Die Vorbereitungen für das 49-Euro-Ticket laufen auf Hochtouren. Am 1. Mai soll die Fahrkarte für den Nah- und Regionalverkehr an den Start gehen. Am Preis des Deutschlandtickets entzündet sich aber weiter Kritik. Niedersachsen reagiert und will es für einen Personenkreis 20 Euro günstiger anbieten.

  • Deutsche Bahn: Diese Strecken werden bis 2030 gesperrt
    Simon Stich18.02.2023, 13:03

    Bahnkunden in ganz Deutschland müssen Geduld mitbringen: Bis zum Jahr 2030 will die Deutsche Bahn 43 Strecken wegen Sanierungsarbeiten sperren. Welche Strecken wann für den Zugverkehr gesperrt werden, zeigt eine Liste.

  • 49-Euro-Ticket: Verbraucherschützer fordern Garantie
    Kaan Gürayer17.02.2023, 13:14

    Der Erfolg des Deutschlandticket steht und fällt mit dem Preis: 49 Euro soll die Fahrkarte für den Nah- und Regionalverkehr monatlich kosten – zumindest im ersten Jahr. Danach könnten Bus- und Bahnfahrer tiefer in die Tasche greifen müssen. Dagegen stemmen sich nun Verbraucherschützer und fordern eine Preisgarantie.

  • 49-Euro-Ticket wird teurer: Bundesländer bauen sich Hintertür ein
    Kaan Gürayer14.02.2023, 10:41

    Noch vor Einführung des 49-Euro-Ticket wackelt bereits der Preis. Nach einem Jahr könnten Bus- und Bahnfahrer spürbar tiefer in die Tasche greifen müssen. Grund ist eine Hintertür, die sich die Bundesländer einbauen lassen wollen. Dahinter steckt Kalkül.

  • 49-Euro-Ticket: Protest angekündigt – „Werden auf die Barrikaden gehen“
    Kaan Gürayer06.02.2023, 16:55

    Das 49-Euro-Ticket kommt: Am 1. Mai wird die Fahrkarte für den Nah- und Regionalverkehr eingeführt. Für eine Übergangszeit wird das Deutschlandticket auch in Papierform erhältlich sein, im Anschluss aber nur noch digital. Dagegen regt sich nun Widerstand – mit teils drastischen Worten.

  • 49-Euro-Ticket: Düstere Prognose zur Einführung
    Kaan Gürayer30.01.2023, 14:13

    Zum 1. Mai soll das 49-Euro-Ticket erhältlich sein. Nach langem Hin und Her hat sich die Politik zuletzt auf diesen Termin geeinigt. Während Bus- und Bahnfahrer nun aufatmen und dem Start entgegenfiebern, gibt es von anderer Stelle harsche Kritik. Sogar von einem Treppenwitz ist die Rede.

  • Deutsche Bahn: Diese neue App-Funktion werden Reisende lieben
    Simon Stich25.01.2023, 09:45

    Bahnkunden können ab sofort in einem ersten Bundesland per App anzeigen, dass ihr Anschlusszug bei Verspätung auf sie warten soll. Sie erhalten dann kurz vor dem Umstieg eine Rückmeldung per Push-Nachricht. Zu Beginn steht die Funktion aber nur beim Umstieg in einen Regionalzug bereit.

  • Verkehrsminister warnt: Straßen droht Zustand wie bei der Bahn
    Simon Stich23.01.2023, 17:30

    Verkehrsminister Volker Wissing warnt vor überlasteten Straßen in Deutschland. Ein massiver Ausbau sei nötig, um die wachsende Zahl von Autos zu bewältigen. Ein schnelleres Planungsverfahren soll für Abhilfe sorgen, sonst würden Zustände wie bei der Deutschen Bahn drohen.

  • 49-Euro-Ticket: Aufatmen unter Fahrgästen – große Sorge vom Tisch
    Kaan Gürayer23.01.2023, 09:15

    Um das 49-Euro-Ticket ist es still geworden. Während die Bürger auf den offiziellen Startschuss warten, arbeiten Politik und Verkehrsbetriebe im Hintergrund an der Umsetzung. Die DB-Regio-Chefin sieht für das Deutschlandticket keine großen Stolpersteine mehr – und räumt mit einer Angst auf, die ÖPNV-Fahrer seit langem begleitet: Überfüllte Bahnen und Busse und dadurch ein Mangel an Sitzplätzen.

  • 49-Euro-Ticket: Verkehrsminister beantwortet wichtigste Frage
    Kaan Gürayer19.01.2023, 16:11

    Neues Jahr, alte ÖPNV-Welt: Noch immer lässt das 49-Euro-Ticket auf sich warten. Wann der Startschuss für den Nachfolger des 9-Euro-Ticket fällt, ist noch nicht bekannt. Nun hat aber Verkehrsminister Wissing eine Frist gesetzt und versprochen: Später wird es nicht.

  • 49-Euro-Ticket zu teuer: Bundesland schafft günstigere Alternative
    Kaan Gürayer17.01.2023, 09:42

    Das 49-Euro-Ticket läutet eine neue Ära im deutschen Nahverkehr ein. Kritiker stören sich allerdings am hohen Preis: Vor allem Geringverdiener, so der Vorwurf, würden mit dem Deutschlandticket kaum entlastet. Ein Bundesland will daher eine günstigere Alternative schaffen.

  • 49-Euro-Ticket fällt durch: Deutsche haben klare Meinung
    Kaan Gürayer15.12.2022, 11:23

    Mit dem 49-Euro-Ticket erhält das beliebte 9-Euro-Ticket aus dem Sommer eine Fortsetzung – allerdings zu einem deutlich höheren Preis. Genau der scheint vielen Deutschen aber Bauchschmerzen zu bereiten. Nur ein Bruchteil der Bundesbürger will das sogenannte Deutschlandticket auch mit Sicherheit nutzen.

  • 49-Euro-Ticket: Start schon im April – unter einer Bedingung
    Kaan Gürayer09.12.2022, 11:37

    Der gordische Knoten ist durchstoßen: Bund und Länder haben die letzten Finanzfragen rund um das 49-Euro-Ticket gelöst. Die Fahrkarte für den Nah- und Regionalverkehr kann kommen. Entgegen älterer Befürchtungen könnte der Startschuss für das sogenannte Deutschlandticket sogar schon im April fallen. Dafür muss aber die EU mitspielen.

  • Vorbild für Deutschland? Schweizer kündigen Bahn-Revolution an
    Kaan Gürayer07.12.2022, 13:08

    Am Schalter, über die App oder am Automaten: Wer mit Bus und Bahn fahren möchte, hat viele Möglichkeiten, sich eine gültige Fahrkarte zu besorgen. In Zukunft wird es in der Schweiz aber nur noch eine Option geben: digital. Das haben die Verkehrsbetreiber des Landes jetzt beschlossen. Ist dieser Weg ein Vorbild für Deutschland?

  • 49-Euro-Ticket: Verkehrsminister einigen sich auf Starttermin
    Kaan Gürayer30.11.2022, 10:59

    Die Deutschen müssen wohl noch länger auf das 49-Euro-Ticket warten als bisher gedacht. Von einer Einführung zum Jahreswechsel ging ohnehin kein Verantwortlicher mehr aus. Die Verkehrsminister der Bundesländer haben sich nun aber auf einen Termin geeinigt.

  • 49-Euro-Ticket: Flixbus-Chef lässt nicht locker
    Kaan Gürayer28.11.2022, 17:00

    Alles, was das 9-Euro-Ticket konnte, nur teurer: Die Idee des 49-Euro-Tickets lässt sich auf diesen Einzeiler herunterbrechen. Dagegen regt sich aber Widerstand vom Flixbus-Chef André Schwämmlein. Neben Nah- und Regionalverkehr soll das Deutschlandticket auch Fernbusse beinhalten. Dafür hat Schwämmlein ein gewichtiges Argument auf seiner Seite.

Anzeige
Anzeige