Deutsche Bahn: Gratis-WLAN im Regionalverkehr geplant

Philipp Gombert 2

Nachdem ab Januar 2017 auch die 2. Klasse im ICE von Gratis-WLAN profitiert, könnten künftig Regionalzüge folgen. Geprüft wurde der Internetzugang bereits, die Umsetzung dürfte jedoch noch etwas Zeit auf sich nehmen.

Die Deutsche Bahn will Fahrgästen künftig auch im Nahverkehr einen kostenlosen Internetzugang ermöglichen. Demnach habe man bereits ein Konzept entwickelt, um Gratis-WLAN in Regionalzügen anbieten zu können. Untersucht wurde dabei bis Ende Juli 2016 die Netzabdeckung der verschiedenen Mobilfunkanbieter. Die Telekom erreicht hier den besten Wert, würde jedoch lediglich 64 Prozent der Bahnstrecken abdecken. Es bedarf laut Telekom einer Bündelung der verschiedenen Netzbetreiber, um 87 Prozent der Strecken mit einem Internetzugang in zufriedenstellender Qualität zu versorgen.

Das Gratis-WLAN wäre jedoch begrenzt: Pro Tag stehe dem Nutzer ein Datenvolumen zur Verfügung, das laut DB Regio „bei normalem Surfverhalten für mindestens eine halbe Stunde“ reichen sollte. Nach einmaliger Registrierung erhalte der Fahrgast das dreifache Volumen. Für zusätzliche Daten werden vermutlich Kosten fällig.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
30 lustige Bahnansagen, die dich zum Lachen bringen

Umsetzung in naher Zukunft unwahrscheinlich

Das Konzept steht, die Finanzierungsgrundlage hingegen noch nicht. Allerdings seien Gespräche mit Bestellern der Verkehrsleistungen geplant, die dementsprechend für die Kosten aufkommen sollten. Wann das Gratis-WLAN im Nahverkehr an den Start geht, ist bislang unbekannt. Jedoch dürfte die Umsetzung des Vorhabens noch eine Weile dauern, zumal ein Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr vor ungefähr anderthalb Jahren erklärte, dass kostenloses WLAN im Nahverkehr „kein Akt von ein, zwei Jahren“ sei.

Quelle: DB Regio via Mobiflip

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen* Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de*

Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch).

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung