Deutsche Bahn will ICE-Flotte mit Unterhaltungssystemen aufrüsten

Julien Bremer 10

Die Deutsche Bahn will in ihren ICE das Unterhaltungsangebot ausbauen. Passagiere sollen sich zukünftig über das Zug-WLAN Angebote wie Filme, Podcasts und Spiele auf ihr Smartphone oder Tablet herunterladen können.

Die Deutsche Bahn und das Internet – das ist eine Geschichte für sich. Zwar bietet der Konzern auf seinen ICE-Strecken oftmals ein WLAN-Angebot an, doch häufig funktioniert der Zugang zum Internet nicht einwandfrei. Daher hat die Bahn vor kurzem angekündigt, die Hot-Spot-Technologie in den Zügen, bzw. im Schienennetz in Zusammenarbeit mit der Telekom weiter aufzurüsten (wir berichteten).

Nun will das Unternehmen den nächsten Schritt gehen, nämlich ein Unterhaltungsprogramm in seiner ICE-Flotte einzurichten. So vermeldet es die Wirtschaftswoche. Über das WLAN sollen sich Nutzer dann Spiele, Filme und mehr auf ihre mobilen Geräte herunterladen können. Derzeit wird das System in zwei Zügen getestet, ein dritter soll in diesem Monat noch dazu kommen. Auch Reiseinformationen wie Anschlusszüge sollen dem Fahrgast zur Verfügung stehen. Das neue Unterhaltungs- und Informationssystem wird im kommenden Jahr in die Schnellzüge der Bahn integriert. Ob dieses Angebot für den Fahrgast neben dem Internet-Zugang über den Hot-Spot weitere Kosten verursacht, ist noch nicht bekannt, wie eine Sprecherin der Bahn gegenüber GIGA mitteilte.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
30 lustige Bahnansagen, die dich zum Lachen bringen

Mit diesem Schritt reagiert die Deutsche Bahn auch auf die Konkurrenz der Fernbusse. Diese bieten bereits zahlreiche Linien zwischen größeren deutschen Städten an und sind wesentlich günstiger. Einige Anbieter verfügen über ein Unterhaltungssystem. Die Deutsche Bahn muss sich also etwas einfallen lassen, um sich der Konkurrenz zu stellen und Kunden für sich zu gewinnen. Ein Unterhaltungssystem scheint da kurzfristig nicht die schlechteste Idee zu sein.

Bild via shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung