Deutsche Bahn: WLAN im ICE ab Januar für alle Fahrgäste kostenlos

Florian Matthey 5

Mit mehr als 200 km/h durch Deutschland reisen und dabei gemütlich im Netz surfen oder arbeiten – das soll für Bahn-Kunden ab Januar 2017 im ICE ohne Aufpreis möglich sein. Es bleibt aber abzuwarten, wie zuverlässig das funktioniert.

Schon am dem 1. Januar 2017 will die Deutsche Bahn kostenloses WLAN auch in der 2. Klasse für alle Fahrgäste im ICE anbieten. Bisher müssen Kunden in der 2. Klasse, die nicht zufällig über einen WLAN-Account der Deutschen Telekom verfügen, für die Nutzung des Bord-WLAN bezahlen.

Wer das ICE-WLAN in der Vergangenheit genutzt hat, weiß, dass die Verbindungsqualität stark variiert – manchmal ist es sogar durchaus möglich, Videos in hoher Qualität zu streamen, manchmal wäre man schon froh, sich überhaupt anmelden zu können. Wie gut die Systeme damit zurechtkommen werden, dass ab dem 1. Januar deutlich mehr Fahrgäste auf einmal online gehen, bleibt abzuwarten. Die Bahn will die Verbindungsgeschwindigkeit ab dem Erreichen eines bestimmten Datenvolumens drosseln – wie groß das Volumen ist, ist aber noch nicht bekannt.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
30 lustige Bahnansagen, die dich zum Lachen bringen

Bahn-Chef: WLAN so wichtig wie die Toilette

Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn, kündigt an, dass das Unternehmen mit den Ländern und regionalen Verkehrsverbünden sowie Mobilfunkanbietern zusammenarbeiten werde, um WLAN auch in weiteren Regionalzügen anbieten zu können. Grube glaubt, dass WLAN im Zug für viele Kunden mittlerweile so wichtig sei wie die Toilette – eine Ansage, auf die eigentlich sehr schnell Taten folgen sollten.

Auch das Telefonieren soll im Zug bald besser funktionieren: Bis 2018 sollen Züge nach und nach neue Mobilfunk-Verstärker bekommen, mit denen Verbindungsabbrüche selbst in dünn besiedelten Gebieten und im Tunnel kein Problem mehr sein sollen. Voraussetzung ist, dass der eigene Mobilfunkbetreiber in dem jeweiligen Gebiet zumindest überhaupt empfangbar ist; der Zug oder Tunnel soll dann aber kein so großer zusätzlicher Störfaktor mehr sein.

Quelle: Heise

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen*

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen*

Was du vor deiner nächsten Bahnfahrt wissen solltest ...

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung