Kunden der Deutschen Bank und der Noris-Bank dürften heute morgen aus allen Wolken gefallen sein: Aufgrund einer Software-Panne wurden zahlreiche Abbuchungen zum Monatsanfang doppelt abgebucht. Die Deutsche Bank arbeitet immer noch fieberhaft an der Lösung der Störung - lest in diesem Ratgeber, was passiert ist und wie ihr euch jetzt verhalten solltet.

Video: Sicherheitsverfahren im Postbank-Online-Banking

Sicherheitsverfahren im Postbank Online-Banking: Mobiletan, Chiptan-Comfort und Postbank-Bestsign - offizielles Postbank-Video zu Online-Banking.

Mega-Panne beim größten deutschen Kreditinstitut: In der Nacht zum Freitag wurden aufgrund eines Software-Fehlers tausende von Konten der Deutschen Bank doppelt belastet. Sprich: Monatliche Abbuchungen wie Miete oder andere Daueraufträge, die am 01. Juni fällig waren, wurden am 02. Juni noch einmal abgebucht - dabei rutschten die betroffenen Konten teilweise auch ins Minus. Ergebnis: Betroffene Verbraucher berichten auf Facebook oder via Twitter, dass sie kein Geld mehr am Automaten abheben oder bargeldlos bezahlen können. Gegen Abend scheint das Geldabholen am Automaten bei einigen Kunden der Deutschen Bank aber doch wieder zu funktionieren (Vielen Dank an den Leserkommentar von Chris Paolo Pentagramm und für die Information).

Konto hier online überprüfen

Deutsche Bank: Doppelbuchung wegen Software-Panne

Update um 16:47 Uhr

Einige Medien berichten derzeit, dass die Kundenterminals der Deutschen Bank teilweise nicht oder nur eingeschränkt erreichbar seien. In Berlin seien etwa in der Filiale am Postdammer Platz die Bankautomaten zur Mittagszeit nicht zugänglich gewesen. Zunächst hatte es dort geheißen, dass das deutschlandweit bis zum Montag gelte. Später wurde diese Meldung aber dementiert - laut Deutscher Bank sind 98% aller Terminals funktionsfähig. Bislang ist allerdings weiterhin unklar, wie viele Kunden betroffen sind. Am heutigen Freitag sind daher alle Filialen der Deutschen Bank bis 20:00 Uhr geöffnet.

Doku zum Thema: Der Fall Deutsche Bank

Deutsche Bank: Doppelbuchung - Probleme mit Darstellung im Online-Banking

Die Deutsche Bank spricht im Moment noch von einem „Darstellungsproblem im Online-Banking“: Dadurch würden Einzahlungen und Abbuchungen doppelt gezeigt oder nicht richtig dargestellt.

  • Betroffen seien demnach etwa 13.000.000 Buchungen - allerdings sei „keine dieser doppelt dargestellten Zahlungen tatsächlich erfolgt“ so ein Sprecher der Deutschen Bank in Frankfurt.
  • Für Kunden stellt sich das Problem aber folgendermaßen dar: Aufgrund der „virtuellen“ Doppelabbuchung sind die Konten teilweise in den Minus-Bereich gerutscht.
  • Wer daraufhin versucht Geld am Automaten abzuheben, bekommt kein Bargeld, weil das Kredit-Limit bereits überschritten ist.
  • Kunden der Deutschen Bank berichtetem zudem, dass es zu Problemen an Tankstellen gekommen sei.
  • Ebenfalls betroffen sind Kunden der Noris-Bank.

Bei der deutschen Bank wird derzeit mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet - immerhin hat das Unternehmen rund acht Millionen Privatkunden. Die Hotline ist Verbraucherberichten zufolge bereits den ganzen Tag überlastet - in den sozialen Medien äußern sich die betroffenen Kunden verständlicherweise ziemlich verärgert. Besonders pikant: Die Software-Architektur der Deutschen Bank gilt schon seit längerem als hoffnungslos veraltet. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende John Cryan hatte den Umbau der IT daher auch kurz nach seinem Amtsantritt vor rund einem Jahr zur „Chefsache“ erklärt und weitreichende Reformen angekündigt -  allerdings wohl nicht nachdrücklich genug.

Zum Deutsche Bank Service online

Deutsche Bank: Doppelbuchung stornieren, rückgängig machen - Was geht?

Die Deutsche Bank versichert, dass man derzeit “ alle möglichen Maßnahmen treffe, um die Doppelabbuchung so schnell wie möglich zu korrigieren. Die Kunden selbst müssten daher nichts unternehmen, da die Korrektur automatisch erfolge. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltet ihr dennoch die folgenden Schritte durchführen:

  1. Prüft direkt euren Kontostand bei der Deutschen Bank,  um zu checken, ob ihr von der Doppelabbuchung betroffen seid.
  2. Dabei könnt ihr entweder an den Automaten gehen, eine Filiale der Deutschen Bank aufsuchen oder den Kontostand online überprüfen.
  3. Die Deutsche Bank empfiehlt außerdem von einer Rückgabe der Lastschriften abzusehen, bis das Problem mit den Doppelabbuchungen geklärt ist.
  4. Falls ihr betroffen seid, solltet ihr außerdem im Lauf des Tages versuchen, euch entweder per Hotline oder direkt in einer Filiale mit einem Mitarbeiter der Deutschen Bank zu verbinden, um weitere Schritte zu besprechen.
  5. Wenn ihr noch andere Tipps habt, schreibt sie uns in den Kommentaren!

deutsche bank banner

Berichten zufolge ist die Hotline derzeit regelmäßig überlastet. In diesem Fall solltet ihr es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal versuchen. Hier findet ihr noch einmal alle Nummern im Überblick: Deutsche-Bank-Hotline -So erreicht ihr den Kundenservice. Ansonsten hilft im Moment leider nur abwarten - nicht gerade optimal, aber es bleibt zu hoffen, dass der Missstand bald behoben ist.

Lest bei uns außerdem auch, wie ihr Kontoführungsgebühren sparen könnt.

 Bildquelle Artikelbild: business, people, stress, fail and technology concept via Shutterstock