Magenta Mobil: Telekom führt neue Tarifmodelle ein

Julien Bremer 28

Die Telekom hat heute ihre neuen Tarifmodelle für den Mobilfunkbereich bekannt gegeben. Unter Magenta Mobil können die Kunden nun vier verschiedene Tarife wählen und dazu jeweils entscheiden, ob sie diesen mit oder ohne Smartphone buchen wollen.

Magenta Mobil: Telekom führt neue Tarifmodelle ein

Magenta Mobil S, M, L und LPlus heißen die vier neuen Tarife der Telekom für Mobilfunk. Alle vier beinhalten eine Telefon- und SMS-Flatrate in sämtliche deutschen Mobilfunknetze sowie ins Festnetz. Bei Surfgeschwindigkeit und Datenvolumen machen sich dann die Unterschiede bemerkbar.

Jeder der vier Tarife bietet die Möglichkeit, ihn ohne Smartphone, mit Smartphone oder mit einem Top-Modell zu buchen. Doch aufgepasst: Das iPhone 5s ist nur bei den Tarifen L und LPlus für einen Euro zu haben. Bei den beiden günstigeren Tarifen müssen die Kunden 99,95 Euro bzw. 49,95 Euro bezahlen. Hinzu kommt ein einmaliger Bereitstellungspreis von 29,95 Euro bei Vertragsbeginn, egal ob mit oder ohne Smartphone.

Im folgenden findet ihr eine Übersicht über die neue Preisstruktur der Telekom:

Mit Top-Smartphone

Magenta Mobil (mit Smartphone)

Ohne Smartphone

Magenta Mobil (ohne Smartphone)

Ist das Volumen vorzeitig aufgebraucht, bietet die Telekom nun die SpeedOn-Option an. Hiermit kann sich der Nutzer für 4,95 Euro zusätzliche 250 MB dazubuchen. Vorher konnten die Nutzer ihr Volumen bei einmaliger Zahlung wieder auf Null setzen lassen. Hier zeigen die neuen Tarife Nachteile für den Nutzer.

Die Tarife lassen sich nur online buchen und Neukunden bekommen einen Rabatt von 10 Prozent auf die Grundgebühr in den ersten zwölf Monaten. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt wie gewohnt 24 Monate.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung