Mobilfunkstudie 2014: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Anbieter?

Kamal Nicholas 12

Jeder, der ein Smartphone besitzt, hat natürlich auch einen dazugehörigen Vertrag. Doch wie zufrieden sind Nutzer damit und dem dazugehörigen Anbieter eigentlich? Antworten liefert eine neue Mobilfunkstudie.

Mobilfunkstudie 2014: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Anbieter?

Wesentlicher Bestandteil eines jeden Smartphones ist natürlich auch der dazugehörige Vertrag. Wie ist die Netzverfügbarkeit, wie gut ist der Service der verschiedenen Anbieter und welches Telekommunikationsunternehmen ist eigentlich das beste? Das SmartChecker-Team hat sich und Nutzern genau diese und anderer Fragen gestellt und nun die Antworten zu einer ansehnlichen Studie zusammengefasst. Hier die wichtigsten Punkte der Auswertung.

Mobilfunkstudie 2014: Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

  • 87% aller 18 untersuchten Mobilfunkanbieter konnte nur mit der Gesamtnote „befriedigend“ in Sachen Netz- und Servicequalität abschließen
  • Angeführt wird das Anbieter-Ranking auf Basis der Gesamtbewertung von der Telekom, congstar und freenetmobile

Smartchecker1

  • Die Telekom besitzt mit Abstand die beste Netzqualität. Dies gilt nicht nur für das Telefonieren, sondern auch für das mobile Internet und sowohl in der Stadt als auch auf der Autobahn

Smartchecker2

  • Insgesamt ist der Service vieler Anbieter besser als deren Netzqualität und so erhalten 50% der Mobilfunkanbieter in diesem Bereich die Bewertung „gut“ oder „sehr gut“.
  • In Sachen Service kann sich Vodafone als bester Anbieter durchsetzen und erreicht mit 4,9 Punkten fast die Höchstleistung
  • Dem Großteil der 1.450 befragten Mobilfunknutzern (87%) ist allerdings die Netzqualität wichtiger als die Servicequalität (13%)
  • Im Schnitt geben Kunden zwischen 15-30 Euro für ihren Vertrag aus, nur 10% zahlen mehr als 50 Euro

Smartchecker3

 

Falls ihr euch für weitere Informationen dieser Mobilfunkstudie interessiert, könnt ihr diese hier finden und als PDF herunterladen.

Quelle: SmartChecker

Mobilfunkverträge: Sollte die Datenvolumenbeschränkung gänzlich fallen?

Die Telekom bietet als erster Provider einen Mobilfunkvertrag ohne Begrenzung des Datenvolumens mehr. Noch kostet der Service 80 Euro im Monat, sollte dies nur der Anfang sein und die Traffic-Beschränkung gänzlich fallen?

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link