Telekom: Welche LTE-Tarife bieten Highspeednetz? Alle Infos zum Turbo-4G

Paul Henkel

In welchen Tarifen ist bei der Telekom LTE verfügbar? Wie schnell ist der neue Standard beim Mobilfunkanbieter? Und: Was kostet das ganze? In diesem Artikel beantworten wir euch alle Fragen rund um die LTE-Tarife der Telekom.

Telekom: LTE-Verfügbarkeit

Die Telekom gehört seit je her zu den Premium-Anbietern im Mobilfunksektor. Das D1-Netz, das die Telekom nutzt, gilt als das beste, gefolgt vom Netz von Vodafone (D2) und den E-Netzen. Mehr zur Netzqualität der Telekom kannst du in unserem Artikel: D-Netz Qualität:Bedeutung, Informationen und Anbieter nachlesen.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Geheime Smartphone-Codes, die jeder kennen sollte

Die Telekom hat massiv in den Ausbau des Highspeed-Mobilfunknetzes investiert und treibt diesen Ausbau weiter voran. Das Unternehmen bietet LTE in einigen Tarifen in Geschwindigkeiten, die ein Großteil der anderen deutschen Mobilfunkanbieter nicht erreicht.

Ob in deiner Region LTE der Telekom verfügbar ist und welche Geschwindigkeiten verfügbar sind, erfahrt ihr online.

Zur Netzabdeckungskarte der Telekom*

Telekom: LTE für Einsteiger und Anspruchsvolle

Es stehen verschiedene LTE-Tarife zur Wahl - je nachdem, wie schnell man mobil surfen möchte und wie viel man bereit ist zu investieren.

  • MagentaMobil S
  • MagentaMobil M
  • MagentaMobil L
  • MagentaMobil L Plus
Die Telekom bietet vier Standard-Tarife fürs LTE-Surfen an.
Die Telekom bietet vier Standard-Tarife fürs LTE-Surfen an.

 Zu den LTE-Tarifen der Telekom*

Im S-Tarif kann man mit bis zu 25 Mbit/s im LTE-Netz surfen, im M-Tarif mit bis zu 50 Mbit/s und in den L-Tarifen mit bis zu 100 Mbit/s. nach dem Aufbrauch des Inklusivvolumens wird die Geschwindigkeit in allen Tarifen auf 64 kbit/s gedrosselt.

Telekom: LTe in den Premium-Tarifen

telekom lte klein
Außerdem bietet die Telekom sogenannte Premium-Tarife an, in denen man jedes Jahr ein neues Smartphone erhält. Es werden drei Tarife angeboten

  • MagentaMobil L Premium (79,95 Euro)
  • MagentaMobil L Plus Premium (109,95 Euro)
  • MagentaMobil Complete (149,95 Euro)

Im L-Premium-Tarif surft man mit einer  LTE-Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s. in den beiden anderen Tarifen erreicht man die maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit. Diese liegt im download bei 300 Mbit/s und im Upload bei 50 Mbit/s. Alle Maximalgeschwindigkeiten gelten die Verfügbarkeit in der Region vorausgesetzt.

Fest steht: Der billigste Mobilfunkanbieter ist die Telekom nicht. Wenn ihr euer Budget schonen wollt und euch für LTE-Tarife von Mobilfunkdiscountern interessiert, findet ihr Informationen in unserem Artikel LTE Prepaid: Diese Anbieter liefern LTE zum Discountpreis. Mobilfunkdiscounter die LTE-Tarife anbieten, sind beispielsweise , oder 1und1.

LTE-Tarife von 1und1 zum Vergleich ansehen*

Mehr zum Thema

Mobilfunkverträge: Sollte die Datenvolumenbeschränkung gänzlich fallen?

Die Telekom bietet als erster Provider einen Mobilfunkvertrag ohne Begrenzung des Datenvolumens mehr. Noch kostet der Service 80 Euro im Monat, sollte dies nur der Anfang sein und die Traffic-Beschränkung gänzlich fallen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung