Brief mit Zusatzleistung und hohem Zahlbetrag – was tun?

Robert Schanze

Habt ihr einen gelben Zettel von der Post bekommen, wo so etwas draufsteht wie: „Brief mit Zusatzleistung / Inkasso, 1 Stück, Zahlbetrag – Nachentgelt 150 €“? Keine Panik! Wir erklären euch, was das bedeutet und wie ihr nichts bezahlen müsst.

Brief mit Zusatzleistung (hoher Zahlbetrag) erhalten

Manch einer findet in seinem Briefkasten einen gelben Abholschein von der Post, wo auf der Rückseite so etwas steht wie:

Brief mit Zusatzleistung / Inkasso, 1 Stück (Zahlbetrag – Nachentgelt 150 €)

Was bedeutet das?

Meistens bedeutet Zusatzleistung nur, dass ihr den Brief beim Abholen unterschreiben müsst, damit der Absender eine Bestätigung hat, dass ihr den Brief empfangen habt. Mit Inkasso ist in der Regel kein Inkasso-Unternehmen gemeint, sondern bedeutet nur, dass der Zusteller Geld kassieren muss. Unter Umständen steht weiter unten bei Zahlbetrag dann noch eine (hohe) Summe (Nachnahme / Nachentgelt / Zollentgelt), die ihr angeblich bezahlen sollt.

Ihr solltet euch erst mal überlegen, ob ihr beispielsweise (in einen Brief passende) Waren aus dem Ausland bestellt habt. Ansonsten kann sich dahinter auch Folgendes verbergen:

  • Einschreiben
  • Mahnung
  • Unzureichend frankiertes Porto
  • Nachnahme
  • Schreiben vom ADAC (Beitrag bezahlt?)
  • Gutschein von Amazon / Lidl / etc.

ACHTUNG: Grundsätzlich kann das aber auch bedeuten, dass euch jemand einfach das Geld abzocken will. Ihr sollten sicherheitshalber wie folgt vorgehen.

So geht ihr am besten vor

  1. Geht mit dem Abholschein zur Post und lasst euch erst mal den Absender der Sendung zeigen.
  2. Der Postangestellte kann euch oft genauere Details zur Sendung nennen, beispielsweise wie ein gegebenenfalls angegebener hoher Zahlbetrag zustande kommt.
  3. Wenn euch der Absender unbekannt ist, ihr keine Sendung erwartet habt oder ihr unsicher seid, könnt ihr die Annahme verweigern.
  4. Dann müsst ihr gar nichts bezahlen und die Sendung geht zurück an den Absender.

Weitere Themen

* gesponsorter Link