Star Wars Rivals: Free-to-Play-Spiel wird eingestellt, Ingame-Käufe werden nicht erstattet

Alexander Gehlsdorf

Praktisch kein Star Wars-Spiel ist in den vergangen Jahren ohne Kontroverse erschienen — wenn überhaupt. Auch Star Wars Rivals wurde jetzt auf kuriose Art und Weise der Stecker gezogen.

Star Wars: Ausblick Trailer - EA Projekte im Überlick.
Bereits im Juni 2017 ist das kostenlose Mobile-Spiel Star Wars Rivals in Neuseeland und Australien auf iOS- und Android-Geräten erschienen. Einen offiziellen Launch im Rest der Welt hat das Spiel hingegen nie erfahren, dennoch war es bis jetzt möglich, Ingame-Items und Charaktere im Wert von bis zu 100 Dollar zu kaufen.

Wie Disney jetzt bekannt gab, wird das Spiel allerdings am 11. Oktober 2018 eingestellt, also bevor es überhaupt offiziell erschienen ist. Ein kontroverser Schritt, nicht nur da das Spiel aus Sicht der Fans durchaus Potential hatte, sondern auch, weil Disney die bisher getätigten Ingame-Käufe in keiner Weise erstattet.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Die schlechtesten Star Wars Spiele aller Zeiten.

Wer also eine Handvoll Dollar, oder sogar hunderte, in das Spiel investiert hat, steht ab dem 11. Oktober mit leeren Händen da. Immerhin ist der Shop im Rahmen der Ankündigung deaktiviert worden, womit zumindest jetzt — da das Ende des Spiels beschlossene Sache ist —kein nichts ahnender Spieler mehr Geld in die todgeweihte App investieren kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link