Mary Poppins Returns: Kino-Start, Cast & Crew von Disneys Kindermädchen-Sequel

Thomas Kolkmann

Wie der Name Mary Poppins Returns schon preisgibt, kehrt das wahrscheinlich beliebteste Kindermädchen aus dem 1964er Film-Musical von Disney auf die großen Leinwände zurück. Dabei soll Emily Blunt in die Fußstapfen von Julie Andrews treten und Ende 2018 eine neue Generation von Kindern (und natürlich deren Eltern) mit „superkalifragilistischen“ Liedern und guten Ratschlägen unterhalten.

Mary Poppins - Trailer englisch.

Marry Poppins jetzt auf Amazon Video anschauen *

Die ganze Filmindustrie scheint momentan auf einer Nostalgiewelle zu reiten und auch Disney treibt hier mit den Echt-Verfilmungen von The Jungle Book, Die Schöne und das Biest und schon bald auch König der Löwen mit der Strömung.

Mary Poppins Returns – Kino-Start & Story-Details

Nachdem die Entsehungsgeschichte des Disney-Klassikers Mary Poppins bereits 2014 in der Filmbiografie genau beleuchtet wurde, soll nun – über ein halbes Jahrhundert nach dem ersten Teil – mit Mary Poppins Returns ein Sequel in den Kinos anlaufen.

Der Kino-Start für den englischen Sprachraum ist aktuell für den 25. Dezember 2018 angesetzt. Wie die Kollegen von E! in Erfahrung bringen konnten, haben die Dreharbeiten in den Sherpperton Studios in Surrey (UK) bereits begonnen.

Mary Poppins Returns wird dabei in den 1930ern im stark von der Weltwirtschaftskrise gezeichneten London spielen. Die Kinder Michael (Ben Wishaw) und Jane (Emily Mortimer) aus dem ersten Teil sind nun selbst Erwachsen. Michael hat mittlerweile selbst drei Kinder und lebt mit diesen und der Haushälterin Ellen (Julie Walters) im Kirschbaumweg Nummer 17. Nachdem Michael einen persönlichen Verlust erleidet, tritt das rätselhafte aber bezaubernde Kindermädchen Mary Poppins (Emily Blunt) zurück in sein Leben.

Tickets für das Mary Poppins Musical *

Mary Poppins Returns – Cast & Crew

Marry Poppins Returns wird aus einer All-Star-Cast mit Emily Blunt als Mary Poppins, Meryl Streep als die exzentrische Cousine des Kindermädchens Topsy und Colin Firth als Bankbesitzer William Weatherall Wilkins. In weiteren Rollen sind Lin Manuel-Miranda, Emily Mortimer, Julie Walters und Ben Wishaw vertreten.

Doch es werden nicht ausschließlich neue Gesichter zu sehen sein. Auch wenn der erste Teil nun bald 54 Jahre zurückliegt, soll die US-Schauspiellegende Dick Van Dyke (*13. Dezember 1925) in Mary Poppins Returns die Rolle des Vorsitzenden der Fidelity Fiduciary Bank übernehmen. Van Dyke spielte im ersten Teil bereits eine Doppelrolle als Schornsteinfeger Bert und seniler Bankchef, Mr. Dawes Senior.

Regie wird Rob Marshall führen, welcher sich unter anderem auch für Into the Wood, Chicago und Die Geisha verantwortlich zeigt. Das Drehbuch stammt von David Magee, welcher die Drehbücher zu Life of Pi, Miss Pettigrews großer Tag und Wenn Träume fliegen lernen geschrieben hat. Die Musik stammt dabei von Marc Shaiman (Hairspray, Sister Act, Die Adams Family) und Scott Wittmn (Smash, Harry und Sally, Hairspray).

Bildquellen: Gordon Correll (gdcgraphics) via flickr (CC Attribution-ShareAlike 2.0 Generic)

 

Neuer Streaming-Dienst von Disney: Seid ihr dabei?

Disney plant für 2019 einen eigenen Streaming-Dienst und will Anbietern wie Netflix oder Amazon Video direkt Konkurrenz machen. Ist das eine gute Idee? Nehmt an unserer Abstimmung teil und erfahrt, was andere Leser zu dem Thema denken!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Neu auf Sky Ticket – Juni 2019: Die Entertainment- & Cinema-Neuheiten

    Neu auf Sky Ticket – Juni 2019: Die Entertainment- & Cinema-Neuheiten

    Mit dem Sky Ticket Entertainment könnt ihr monatlich neue Staffeln von beliebten Serien oder komplette Serien-Neuerscheinungen im Live-Stream und auf Abruf ansehen. Für Sky Ticket Cinema gilt das Gleiche, nur im Filmbereich. Auf welche neuen Serien und Filme ihr euch mit dem Sky Ticket im Juni 2019 freuen könnt, haben wir hier für euch zusammengefasst.
    Thomas Kolkmann
  • Eine Ära geht zu Ende: Wie Game of Thrones die GIGA-Redaktion bewegt hat

    Eine Ära geht zu Ende: Wie Game of Thrones die GIGA-Redaktion bewegt hat

    Es ist vorbei. Endlich ballerte die letzte Folge der Erfolgsserie „Game of Thrones“ über den amerikanischen Sender HBO. „Game of Thrones“ war für uns ein Wegbegleiter – eine Serie, die uns getröstet, schockiert und bewegt hat. Ihr zu Ehren haben wir ein paar Anekdoten zu erzählen. Viel Spaß dabei.
    Laura Li Tung
* Werbung