DJI Mavic: Erste Bilder der faltbaren Drohne geleakt

Peter Hryciuk

Mit der DJI Mavic kündigt sich eine erste faltbare Drohne des Unternehmens an, die so natürlich deutlich besser transportiert werden kann, als die wuchtigen und schweren Phantom-Modelle. Es sind aber nicht nur einige Bilder geleakt, sondern auch Informationen zur Ausstattung und den Funktionen.

DJI Mavic: Erste Bilder der faltbaren Drohne geleakt

DJI Mavic: Drohne lässt sich zusammenklappen

DJI möchte mit der Mavic-Drohne ein großes Problem lösen, welches bei den beliebten Fluggeräten immer noch besteht: der umständliche Transport. Hat man eine wirklich gute Drohne gekauft, muss man diese auch transportieren können, wenn man Aufnahmen machen oder einfach nur damit fliegen möchte. Die vier Arme der beliebten DJI-Phantom sind fest verbaut und lassen sich nicht abnehmen. Nur die Rotoren können zum sicheren Transport abgemacht und verstaut werden, sodass die Außenmaße etwas geringer ausfallen. Bei der DJI Mavic lässt sich alles kompakt zusammenklappen und so perfekt im Rucksack transportieren.

DJI-Mavic-Front-View

Es lassen sich aber nicht nur die Arme einklappen, sondern auch die Rotoren. So muss man die Drohne nicht in seine Einzelteile zerlegen und kann auch deutlich schneller wieder starten.

DJI Mavic: Gimbal, 4K-Kamera und Android

Wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist, wird auch hier wieder eine Kamera verbaut sein. Diese kann Videos mit bis zu 4K aufnehmen. Dazu gibt es einen 2-Achsen-Gimbal, um die Ausrichtung zu optimieren. Das WLAN soll eine Reichweite von bis zu 300 Metern und der Akku eine Kapazität von 3.830 mAh besitzen. Mit speziellen Akku-Packs kann die Flugzeit, die aktuell noch unbekannt ist, erweitert werden. Mavic soll zudem mit einem LCD-Display ausgestattet sein, auf dem Android läuft. Mit knapp unter 650 Gramm wird die Drohne sehr leicht und sich damit super transportieren lassen. Details zum Preis sind zwar nicht bekannt, DJI hat aber für den 27. September ein Event in New York angekündigt.

Damit hat DJI Mavic wieder eine richtig interessante Drohne in Vorbereitung, die auch der GoPro Karma gefährlich werden könnte. Alle Details dazu gibt es Ende des Monats auf dem Event.

Quelle: myfirstdrone via heliguytheverge

DJI Phantom 4 bei Amazon kaufen *

Video: Einführung des DJI Phantom 4

DJI: Einfuehrung des Phantom 4.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung